Péter Szijjártó zum nuklearen Brennstoff

„Es ist von strategischer Bedeutung für die nationale Sicherheit, ausreichend und rechtzeitig nuklearen Brennstoff zur Verfügung zu haben.“

3 Antworten auf “Péter Szijjártó zum nuklearen Brennstoff

  1. Die USA kauft weiterhin unter anderen Öl, Uran, Raketen Motoren, Raumfahrt Teile aus Russland. Die USA sind aufgeregt uber Eutopa Abhängigkeit nicht aber über ihre eigene. Hauptziel war und ist der USA Europa und Russland zu ruinieren, damit sie noch ihre Hegemonie etwas gegen China und Indien verlängert. Ukraine ist nur Objekt zum Zweck. Armes Volk.

    1. “USA kündigen normale Handelsbeziehungen zu Russland”

      Für die USA ist Russland ein unbedeutender Handelspartner.

      Die Ungarn wissen zudem sehr gut, weshalb sie sich lieber in einem Bündnis mit den USA und den Demokratien statt mit Regimen wie in China und Russland befinden.

      Auch Ungarn wollen solche Umstände nicht mehr erleben, nachdem sie die russische Vorherrschaft und Korruption Jahrzehnte lang ertragen mussten.

      https://www.manager-magazin.de/politik/deutscher-expat-in-shanghai-dieses-system-ist-laecherlich-und-eine-schande-a-bda9f9c1-2dbe-4db3-b0b0-fb4081f44f51

      Wer sich so etwas zurückwünscht, der gehörte offensichtlich dem korrupten Netzwerk an, der von dem Diebstahl am eigenen Land profitiert hatte.

      Dazu ein kleiner Buchtip: “Animals Farm” von George Orwell.

      Eigentlich heißt es ja: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
      In einem korrupten System und Orwells Buch heißt es jedoch:
      “Alle Tiere sind gleich,
      aber manche sind gleicher.“

Schreibe einen Kommentar