MNB-Vize zu Zinserhöhungen

„Nicht der Tageszustand eines einzigen Parameters beeinflusst unsere Entscheidungen, die Markttrends haben die Inflationsprozesse gefährdet.“

Ein Gedanke zu “MNB-Vize zu Zinserhöhungen

  1. Der Ölpreis ist gestern gefallen.
    “Commerzbank-Experte Carsten Fritsch verweist zudem auf die jüngste Prognose der Internationalen Energieagentur (IEA). Demnach dürfte der Ölmarkt im zweiten Halbjahr überversorgt sein …”
    https://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/bessere-marktstimmung-darum-fallen-die-oelpreise-zurueck-11455347

    Es sind durchaus einzelne Parameter, die man im Blick haben muss, denn sie geben Hinweise auf den Markttrend.
    Es ist wie mit dem Stahlmarkt: Bei portfolio.hu gab´s dazu einen Artikel.
    Auf in die Höhe geschossene Preise folgt in einem freien Markt schon nach kurzer Zeit eine Überversorgung und wieder fallende Preise.

    Geringes Angebot und hohe Nachfrage treiben den Preis.
    Aber es folgt dann eben die Gegenreaktion:
    Ein hoher Preis dämpft die Nachfrage und erhöht das Angebot.
    Und als Folge normalisiert sich der Preis.

Schreibe einen Kommentar