Meinungsforscher über Problem der Opposition

„Das Kernproblem der Opposition ist die Frage ihrer Identität. Warum hat sich die Linke mit Rechtsradikalen verbündet? Oder umgekehrt: Was hat die Jobbik an der Seite von Gyurcsány verloren?“

2 Antworten auf “Meinungsforscher über Problem der Opposition

  1. Zwischen Linksliberal und Rechtsaußen passt kein Blatt. Alle beiden dulden keine Meinungsfrriheit, keine Demokratie, keine freie Presse. Alles uniformisiert. Deshalb verstehen sie sich gut. In Berlin erfassen nicht rinmal die rassistische, antijüdische Straftaten. Nota bene. Linksliberale Regierund, die rechtswidrig gewählt wurde.

Schreibe einen Kommentar