Illusionen zum Krieg

„Es ist eine Illusion, dass der Krieg Gewinner haben wird, denn es kann nur Verlierer geben. Je länger er andauert, desto mehr Verlierer wird es geben und desto größer wird der Schaden sein. Die Gefahr eines Dritten Weltkrieges, eines Atomkriegs ist größer denn je.“

25 Antworten auf “Illusionen zum Krieg

  1. Kapieren die nicht, die linksgrünen Penner. Mehr Frieden mit immer mehr Waffen?
    Die Verhandlungsposition der Ukrainer soll gestärkt werden, heißt es. Die Ukraine pfeift auf dem letzte Loch und ist vom “Westen” abhängig. Ein Rest von der Ukraine bleibt als landwirtschaftliche Fläche den amerikanischen Companies wie Dupont.

    1
    0
      1. Baerbock tut feministische Auslandpolitik. Verlängert das Töten. Nancy, die Innenministerin auch feministische, aber Innenpolitik. Senoren sollen aus dem Heim ausziehen und Migrsnten Platzmachen. Diese Senoren haben das Land aufgebaut. IN GROßTEI ILLEGALE Migranten, die Mörder und Gewalttäter sind morden und schlagen weiter. Kriminalität wachst rapid. Clankriminalität Ehrenmord Messerangriffe. Alles in Namen der Feminismus.

        1
        0
        1. Deutschland hat eine Bullshit-Regierung und ist abhängig von einem US-Terrorstaat. Bullshit ist das Niveau, auf dem sich die meisten deutsche Medien befinden. Der Pipeline-Fall ist nur einer von vielen Gründen, für eine solche Feststellung. Das Geheimnis, welches keines mehr ist, wir irgendwann in naher Zukunft auch den Mainstream erfassen.

          1
          0
    1. Riegi, fahr doch zu deinem Freund, dem Jo, und sag ihm, er und sein Sohnemann Hunter mögen doch bitte aufhören, Europa mit ihren Mist zu überhäufen. So einfach ist das. Viele Grüße auch an die Putschisten von 2014, insbesondere Victoria Nuland.

      0
      0
  2. Peter Hase, der Jo ist soviel ich weiss nicht in die Ukraine einmarschiert. Eine Illussion zu glauben, der hätte irgendwas damit zu tun. Der Vladi wollte und will die Ukraine auslöschen, das hat er mehrmals betont.

    0
    0
    1. Oh nein, das Gegenteil ist der Fall. Die großen Geostrategen der USA haben es ganz anders formuliert. Und Soros wollte die Auflösung der russischen Konföderation bereits nach der Wende.

      “Eine Illussion zu glauben, der (Jo) hätte irgendwas damit zu tun.”
      Wo leben Sie eigentlich? In Ungarn.
      Lesen Sie das Buch: Nationale Interessen von Dohnányi, der steht ihnen als SPDler doch nahe. Viktor empfiehlt es auch.

      0
      0
  3. Richtig Frau Westermann, die arbeiten für mich. Das sind Volksvetreter, vom Volk gewählt. Diese irrsinnigen Soros Phantasien kann ich nicht nachvollziehen. Zumal in der jetzigen Regierung etliche von Soros finanziert wurden, unter anderem auch unser Viktor.
    Herr Nyúl genau so gut können Sie auch “Mein Kampf” lesen.

    0
    0
    1. …etliche von Soros finanziert wurden, unter anderem auch unser Viktor.”
      Sehr interessant, dass einige Zeitgenossen wie Viktor sehen und lernen, andere eben nicht. Einige brauchen nun das Narrativ von der Zeitenwende, um ihren 180Grad Schwenk innerhalb von Tagen zu illustrieren.

      0
      0
    1. Orbán ist reich geworden. Auch er gehört verhört. Aber meinem Kenntnisstand sind andere vor ihm, wie Ferenc Gyurcsány und vor allem die Stasitante Klára Dobrev. Vor und nach der Wende konnten sich Ihre angebeteten Lieblinge bereichern, lieber Herr Rieger – und zwischen 2002 und 2010 ein ganzes Land gegen die Wand fahren.

      0
      0
      1. Frau Westermann, auf was für einem Planeten leben Sie denn. Von wegen schärfste Gesetze. Warum leugnen Sie denn immer das offensichtliche , Das ist übrigens hier auch jedem bekannt, das streitet hier eigentlich keiner ab.

        0
        0
        1. Die EU wollte das ursprüngliche Gesetz,bez. Finanzielle Offenlegen Abgeordnete in Ungarn nicht akzeptieren. Daraufhin hat Ungarn sein Gesetz zu EU Kongorm geändert. Dann hieß es, daß Gesetz muss zurück, die dementsprechende EU Gesetze sind lascher. So ist es und nicht anders.

          0
          0
          1. Sie wissen wohl selber, dass das Quatsch ist….. Man kann sich doch mal die Vermögen der Abgeordneten im Verhältnis zu Ihren Gehaltern ansehen. Dann weiss man Bescheid. Wenn ein 10 jähriger Sohn einse Abgeordneten eine 170 Mio. Forint Villa auf seinem Namen hat……….

            0
            0
  4. Herr Nyúl, das stimmt. Das die Gyurcsánys auf freiem Fuss sind ist ein Witz, die haben sich auch ganz schön vom Kuchen bedient. Orban hat ja bei der Amtsübernahme 2010 versprochen dass alles lückenlos aufzuklären und Rechenschaft zu fordern. Aber Krähen hacken sich gegenseitig kein Auge aus. Allerdingd so offen un d schamlos wie die jetzige Regierung hat sich noch keine vorherige bedient, die macehn ja nicht mal den Anschein alles vertuschen zu wollen.

    0
    0
    1. Nicht Orban schrieb das Gesetzbuch. Gyurcsany Übeltaten sind verjährt. Schade. Vielleicht war es in 1998? Ich las ein Buch im Keszthely RESTAURANT UBER DIE REICHSTE IN Ungarn.
      Gyurcssny stand auf Platz 8.
      Sportminister,, Diplom nie gefunden.

      0
      0

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel