Gergely Karácsony auf einer Wahlkampfveranstaltung

„Der Fidesz ist alles, nur nicht bürgerlich und nicht konservativ.“

2 Antworten auf “Gergely Karácsony auf einer Wahlkampfveranstaltung

    1. Nein.
      Sie richten sich nur gegen die nach hinten – genauer in die Sowjet-Zeit – gerichtete Politik.

      Verstaatlichung.
      Staatliche Kontrolle.
      Staatliche Preisvorgaben.
      Staatliche Einmischung in die Tarifverhandlungen.
      Staatliches Streikverbot.

      Eben die Einparteienmacht, wie man sie kennt.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel