Gabriella Selmeczi zur Gesetzesänderung

„Die sexuelle Erziehung und Führung eines Kindes liegt allein in der Verantwortung und im Recht der Eltern und nicht im Einflussbereich von Lobbyorganisationen.”

2 Antworten auf “Gabriella Selmeczi zur Gesetzesänderung

Schreibe einen Kommentar