Fidesz und Heuschrecken

„Sie benehmen sich wie die Heuschrecken. Sie fressen das ganze Land kahl und ziehen eine Schneise der Zerstörung.“

6 Antworten auf “Fidesz und Heuschrecken

  1. Wer sich so lange gegen die Forderungen zur besseren Korruptionsbekämpfung gewehrt hat, wie die Fidesz-Politiker, und nur unter Druck die dazu notwendigen Veränderungen umsetzt, muss sich schon fragen lassen:
    Wollt ihr als Regierungspartei eigentlich nicht alles Erdenkliche unternehmen, um Ungarn vor der Seuche der Korruption zu schützen?
    Und warum wollt ihr dies nicht? 😉

    0
    0
      1. Oh doch.
        Und in Deutschland bekommt man dann die Antwort, dass man die Berichte zur Rechtsstaatlichkeit der EU-Kommission ernst und als Anlass zu Korrekturen nimmt.
        In Deutschland wagt auch kein Politiker, der wirklich Regierungsverantwortung übernehmen möchte, die Urteile des EuGH als Angriff auf die Souveränität zu bezeichnen.
        Auch bezeichnet niemand eine NGO, die die weltweite Korruption bekämpft als Teil einer Verschwörung.

        Wenn in einem Land regierungsnahe Personen sehr reich werden, aber niemand Fragen stellt und Untersuchungen von der Regierung verhindert werden, sollte man ganz besonders nachfragen.

        Wenn Rauch aufsteigt und es nach Rauch stinkt, sollte man eigentlich erwarten, dass die Verantwortlichen sich nicht in den Weg stellen und agressiv alle mit dem Ausruf zurückweisen, es würde nichts brennen.

        0
        0
  2. ……ungarn vor der seuche der korruption schützen……..,,
    in brüssel ist eine vizepräsid. nebst 3 weiteren abgeordneten verhaftet wurden.vorwurf der bestechlichkeit in mehreren fällen.u.a.wurden ca.600 000 euro beschlagnahmt.
    lobycontrol, und die üblichen ngo-schwätzer-anstalten sind entrüstet….vollständige aufklärung…blb….bla.
    dabei weiss es jeder: der fisch stinkt vom kopf her……

    0
    0

Schreibe einen Kommentar