Die in den Westen ziehen

„Im Herbst 2015 kamen 400.000 illegale Einwanderer zu uns, die wir in offene Lager leiten mussten. Sie schlugen sich bei uns nur schnell den Bauch voll, bevor sie weiter in den Westen zogen. Seither wissen wir, dass sie ihre Reisepässe wegwerfen, um sich zu politisch Verfolgten zu erklären.“

 

10 Antworten auf “Die in den Westen ziehen

  1. … und die Österreicher und die Deutschen freuen sich über die Bereicherung! 🙂

    Vor wenigen Tagen hat der Beitrag eines Chefs von sechs Edeka-Filialen in der Oberpfalz für großen Diskussionsbedarf gesorgt. Für Konstantin Gatzke war es ein „Hilferuf“ nach zahlreichen Diebstählen in seinen Geschäften, den die Politik hören sollte. Das Brisante: Der Geschäftsmann betonte in seinem mittlerweile gelöschten Post auf Facebook, dass Bewohner aus Asylheimen die Straftaten begangen haben sollen.

    Von linken Gruppierungen hagelte es hingegen Kritik – bis hin zu hasserfüllten Nachrichten und Anfeindungen. Doch wie sich jetzt herausstellt, könnte alles auf einem Irrtum basieren. Denn eigentlich sei es dem Edeka-Betreiber immer um den Kampf gegen Diebstähle gegangen, wie er sagt – ganz gleich aus welchem Land die Täter stammen.

    https://www.focus.de/panorama/nach-hilferuf-auf-facebook-edeka-chef-sorgt-fuer-rassismus-debatte-sogar-der-ministerpraesident-aeussert-sich_id_259532885.html

    0
    0
  2. Auch über diese Bereicherung dürften sich die “normalen” Österreicher kaum freuen:

    Jugendliche belästigen Feuerwehrfrauen bei Brand in österreichischer Asylunterkunft

    In Österreich kam es bei einem Löscheinsatz vor einer Asylbewerberunterkunft zu verstörenden Zwischenfällen. Jugendliche tanzten und grölten, Feuerwehrfrauen wurden bedrängt. Sieben Polizeistreifen waren im Einsatz.

    Als die Feuerwehr wegen eines brennenden Müllcontainers vor einer Asylunterkunft zu Hilfe gerufen wurde, seien die Einsatzkräfte von jugendlichen Bewohnern der Unterkunft massiv bedrängt und am Löschen gehindert worden. Dem Bericht zufolge war dies bereits der vierte Feuerwehreinsatz in der Unterkunft innerhalb weniger Tage.

    Besonders beunruhigend für die Feuerwehrführung war laut Bericht, dass die weiblichen Mitglieder der Feuerwehr von den Asylbewerbern besonders stark bedrängt wurden. Dies führte dazu, dass die Feuerwehrführung die Frauen der Einsatzgruppe anwies, sich zwischen den beiden großen Löschfahrzeugen aufzuhalten.

    https://www.focus.de/panorama/welt/viele-tanzten-und-groelten-jugendliche-belaestigen-feuerwehrfrauen-bei-brand-in-asylunterkunft-in-oesterreich_id_259532766.html

    1
    0
  3. Grünen-Landrat macht drastische Asyl-Ansage: „Ja! Die Stimmung ist gekippt!“

    Miltenbergs grüner Landrat Jens Marco Scherf wütete im November bei „hart aber fair“ im TV, als es um Migration ging. Jetzt legt Scherf in einem Gastbeitrag für FOCUS online nach und sagt: „Lange geht es so nicht mehr gut, denn „gut“ ist es schon lange nicht mehr!“

    https://www.focus.de/panorama/gruenen-landrat-macht-drastische-asyl-ansage-ja-die-stimmung-ist-gekippt_id_259531500.html

    Aber es gibt leider immer noch zu viele Spinner und Fantasten in Deutschland. Das wird alles noch ein bisschen dauern, bis selbst der dümmste Ideologe versteht, dass etwas nicht stimmt.

    2
    0
  4. Nacheinander kommen die ” Politiker” und beschwören Veränderung- kein Burgergrld ohne Arbeit, Abschiebung, aber immer strängeren Zensur und Bedrohen. Jetzt will SPD ( unter 7 Prozent) in Thüringen die Verfassung ändern, damit die AfD unter keinen ” Umständen” zu Wahl zugelassen werden kann.
    ” Brandmauer” steht, alle Parteien machen mit gegen AfD. Inzwischen frage ich mich. Hinter Brandmauer sperren sie selbst gegen Volkszorn ein?

    2
    1

Schreibe einen Kommentar