Box-Weltmeister Wladimir Klitschko

„Seid auf unserer Seite und wir sind auf eurer Seite! Ungarn ist durch Loyalität gegenüber Russland gebunden, diese Loyalität ist auch weiterhin spürbar. Butscha war eine klare Botschaft des russischen Präsidenten, und die Ukrainer sind seit mehr als 50 Tagen Opfer seiner Aggression. Diejenigen, die wegschauen und so tun, als ob sie nichts sehen, werden selbst zu passiven Kriegsteilnehmern und haben Blut an ihren Händen!“

15 Antworten auf “Box-Weltmeister Wladimir Klitschko

  1. Er hat selber Blut an seinen Händen: Die Hälfte der Ukraine war stets überwiegend russophil, und die Zeit der freien Wahlen bis 2013 hat dies immer deutlich bestätigt. Dies wird seit dem US-gesteuerten Putsch von 2014 entschieden unterdrückt, nur Donezk und Lugansk konnten sich selber wehren. Und das Asow-Regiment, das stärkste seitherige Unterdrückungswerkzeug der Ukraine, steht in der Tradition des Weltkriegskollaborateurs Stepan Bandera, verwendet heute auch SS-Embleme, und steht dabei in vollem Einvernehmen mit dem Regime. Zudem sind einige der jetzt meistangegriffenen Ziele Biowaffen-Labore.
    Die Opfer in Butscha waren an ihren Armbinden als Russenfreunde zu erkennen, lagen auch beim Abzug der Russen noch nicht da.

  2. Dieses ukrainische Regime zu unterstützen, ist also Öl ins Feuer, weil kriegsförderlich und auch weltkriegsgefährlich. Zum Glück tut wenigstens Ungarn das nicht; ich verstehe aber auch, wenn Ungarn es trotzdem nicht wagt, alle diese Hintergründe beim Namen zu nennen.
    Die transkarpatischen Ungarn fliehen ja wohl nicht vor den Russen, sondern vor den Pogromen der Ukrainer, und vor der vorrangigen Zwangsrekrutierung.

    1. Danke für den Link zu dem Artikel, aus dem ich die folgende Info über den Autor beziehe: “Jacques Baud ist ein ehemaliger Oberst des Generalstabs, ehemaliges Mitglied des strategischen Nachrichtendienstes der Schweiz und Spezialist für die osteuropäischen Länder. Er wurde bei den amerikanischen und britischen Geheimdiensten ausgebildet. Er war Leiter der Doktrin für die Friedensoperationen der Vereinten Nationen. … Er arbeitete für die Afrikanische Union und war fünf Jahre lang bei der NATO für den Kampf gegen die Verbreitung von Kleinwaffen zuständig. Unmittelbar nach dem Zusammenbruch der UdSSR führte er Gespräche mit hochrangigen russischen Militär- und Geheimdienstvertretern. Innerhalb der NATO verfolgte er die Ukraine-Krise von 2014 an und beteiligte sich anschließend an Hilfsprogrammen für die Ukraine.”
      Interessant ist auch, dass die OSZE-Erkenntnisse über den Krieg und dessen Vorgeschichte keinen Weg in den westlichen Mainstream finden.

      1. “Wir müssen bis zum 24. März 2021 zurückgehen. An diesem Tag erließ Wolodymyr Selenskij einen Erlass zur Rückeroberung der Krim und begann, seine Streitkräfte in den Süden des Landes zu verlegen. Gleichzeitig fanden mehrere NATO-Übungen zwischen dem Schwarzen Meer und der Ostsee statt, begleitet von einer deutlichen Zunahme der Aufklärungsflüge entlang der russischen Grenze. Russland führt daraufhin einige Übungen durch, um die Einsatzbereitschaft seiner Truppen zu testen und zu zeigen, dass es die Entwicklung der Lage verfolgt …….
        Um die russische Intervention in den Augen der Öffentlichkeit völlig illegal zu machen, verschleiern wir absichtlich die Tatsache, dass der Krieg eigentlich schon am 16. Februar begann. Die ukrainische Armee bereitete sich bereits 2021 auf einen Angriff auf den Donbass vor, wie bestimmte russische und europäische Geheimdienste wussten… Die Juristen werden darüber urteilen.” Jacques Baud

  3. “Die aktuelle Auseinandersetzung kann zu einem Todesurteil für die gesamte Menschheit werden und kennt keine Sieger! “(Noam Chomsky)

    https://www.youtube.com/watch?v=JbJQa53-aAI

    Achtung! Hier in diesem Forum können Sie seit längerer Zeit die Stimme des Todes hören, also die Stimme der deutschen Grünen, die Stimme der EU-Bürokratie, die Stimme der US-amerikanischen Militärs.

    Rene Descartes: “Die Grundlage aller Erkenntnis ist der Zweifel.”

    Hören Sie sich die Worte von Noam Chomsky an und fallen Sie nicht auf die Stimme des Todes herein, die sich sehr schnell hier wieder äußern wird!

  4. Frieren für die Freiheit?
    Ok, aber nicht für Herrn Klitschko und den Komiker!! Die haben alles getan, damit es ordentlich rummmst. Die Amis haben genug Wafffen geliefert in freudiger Erwartung, dass Putin losschlägt!
    Und von wessen Freiheit ist die Rede, wenn die deutschen Grünen ihre Parolen raushauen? Vielleicht von der Freiheit der Ungarn, die ganz im Westen der Ukraine leben?
    Das hat Kanzler Olaf zwar nicht verstanden – aber das mindeste, was ich weiterhin von ihm erwarte ist, dass er nicht den 3. Weltkrieg provoziert wie die Grünen.

Schreibe einen Kommentar