Foto: MTI/ Szilárd Koszticsák

Nobelpreisträger

Novák: Alle Ungarn sind stolz

Staatspräsidentin Katalin Novák (M.) war Gastgeberin eines Gala-Dinners zu Ehren der diesjährigen ungarischen Nobelpreisträger, der Biochemikerin Katalin Karikó (l.) und des Physikers Ferenc Krausz (r.).
18. Oktober 2023 9:20

„Alle Ungarn können stolz sein, Ungarn feiert den weltweiten Erfolg zweier großer Köpfe“, begann Novák ihre Festrede in der Pester Redoute (Vigadó.) Für Katalin Karikó und Ferenc Krausz war das Wissen, das sie von ihren ungarischen Lehrern an den ungarischen Schulen erhielten, prägend. Novák bat deswegen die beiden frischgebackenen Nobelpreisträger, „bei den derzeitigen hitzigen Debatten über das ungarische Bildungswesen mitzuhelfen, den richtigen Weg zu finden“.

3 Antworten auf “Novák: Alle Ungarn sind stolz

  1. Der richtige Weg wäre: Eigenes richtiges Bildungsministerium und Lohnerhöhung für Pädagogen. Da braucht es keinen Preisträger, die von Schweden oder Norwegern geehrt werden. Nur ein kleiner Blick auf die ungarische Realität hilft schon. Aber mit etwas Geld könnte Frau Kariko schon helfen.

    45
    34
  2. Der falsche Impf-Terror (im Westen weit schlimmer) ist kein Grund zum Stolz. Überhaupt habe ich nie verstanden, daß die ganze Welt seit 1901 anerkennt, daß Schweden über die besten Wissenschaftler der ganzen Welt bestimmt, und Norwegen (heute als NATO-Staat überhaupt nicht neutral) über die “friedlichsten” Politiker; nur, weil der schwedische Multi Alfred Nobel es so verfügt hat.

    55
    36
  3. Da sitzen sie und wollen dem Volk mal wieder vorgeben auf wen es stolz zu sein hat. Der Nobelpreis hat seinen Wert schon lange verloren, er ist nurmehr ein rein politischer Preis bei dem die willfährigen Systemkollaborateure honoriert werden. Auf die Entwicklung von Mrna – Impfstoffen, mit ihren heftigen Nebenwirkungen und Todesfolgen, braucht man wahrlich nicht stolz sein.

    66
    40

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

25. Februar 2024 15:07 Uhr
BZ+
21. Februar 2024 17:18 Uhr
20. Februar 2024 10:28 Uhr