Foto: Corvinus Universität

Corvinus und Uni Passau

Kooperation beim DSG

Fünfundvierzig Studenten erhielten im November Zeugnisse der Corvinus Universität Budapest zum Abschluss des Deutschsprachigen Studiengangs in Betriebswirtschaftslehre (DSG) im Rahmen ihres Bachelor-Studiums in der Deutschen Botschaft.
22. November 2022 15:59

Die Urkunden überreichten Ágnes Zsóka, Prorektorin für akademische Entwicklung der Corvinus, Patrick Bohl, Leiter des DSG und Dekan für Fach- und Weiterbildungsstudiengänge, Richárd Szántó, Dekan für Bachelor-Studiengänge, und Niklas Wagner, Professor an der Universität Passau und wissenschaftlicher Leiter des DSG. Bei der Veranstaltung in der Deutschen Botschaft waren die Gesandte Christiana Markert, Vertreter deutscher Unternehmen und Professoren der Corvinus Universität sowie der Universität Passau anwesend.

„Das kurz vor seinem 30. Jubiläum stehende DSG-Programm spielt eine wichtige Rolle bei der Umsetzung unserer strategischen Ziele. Das regional herausragende deutschsprachige wirt­schafts­wissenschaftliche Aus­bildungs­portfolio, das damit verbundene Auslands­stipendium und das gemeinsame Doppel­master­programm mit der Universität Passau tragen zur Wertsteigerung des Corvinus-Diploms bei. Der DSG ist eine inspirierende internationale Gemeinschaft mit hervor­ragenden Unternehmens­be­zieh­ung­en, ein Schauplatz lebhafter Fach­gespräche und jahrzehntelanger Freund­schaft­en”, sagte Prof. Ágnes Zsóka.

Der Deutschsprachige Studiengang (DSG) der Corvinus Universität Budapest arbeitet seit 1993 eng mit der Universität Passau zusammen. Die Absolventen haben das Potential für hochqualifizierte Mitarbeiter mit hervorragenden Deutschkenntnissen, um sich besser bei internationalen Unternehmen behaupten zu können. Studenten können an der Corvinus im Rahmen des DSG bis zu zehn deutschsprachige Studiengänge wählen, von Informationsmanagement bis BWL, und zusätzlich ein halbes Jahr an der Uni Passau studieren, um sich optimal auf den deutschsprachigen Arbeitsmarkt vorzubereiten. Ein weiteres Ziel der Ausbildung ist die Pflege und Stärkung der traditionell guten deutsch-ungarischen Wirtschaftsbeziehungen. Der Studiengang bietet zum einen ein zusätzliches Zeugnis und eine eigenständige Vertiefung im Bachelor-Studiengang an, zum anderen Wahlfächer in den universitären Master-Studiengängen. Bisher haben fast 800 junge Leute das Programm erfolgreich abgeschlossen.

Die Corvinus Universität Budapest ist Ungarns führende Universität im Bereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Sie erreicht regelmäßig vordere Platzierungen in internationalen Hochschulrankings, belegte mit dem Studiengang Business and Management im Eduniversal-Ranking 2019 den ersten Platz in der Region und gehört mit dem Masterstudiengang Management and Organization zu den weltweit 100 besten Business Schools in dem jährlich seit 2005 von der Financial Times durchgeführten Masters in Management-Ranking. Die Corvinus ist die einzige ungarische Universität im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, die über zwei internationale institutionelle Akkreditierungen (AMBA, AACSB) verfügt.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

20. November 2022 15:23 Uhr
15. November 2022 17:00 Uhr
11. November 2022 13:25 Uhr