Verkehr

Steigende Taxitarife ab Mai

Ab dem 9. Mai werden der Grundtarif für die Personenbeförderung mit dem Taxi in Budapest auf 1.000 Forint, die Kilometergebühr auf 400 Forint und die Minutengebühr auf 100 Forint ansteigen.

Diese Empfehlung muss an diesem Mittwoch noch von der Budapester Bürgerschaft abgesegnet werden, informierte Vize-OB Ambrus Kiss auf einer Pressekonferenz am Freitag. Kiss begründete die ca. 35%-ige Tariferhöhung damit, dass die amtlichen Taxi-Tarife in Budapest seit dem 1. Juli 2018 unverändert waren. Mittlerweile haben Kraftstoffpreise und Inflation deutlich zugelegt. Vor Ausbruch der Corona-Pandemie verkehrten in Budapest 6.750 Taxis, davon sind 5.070 übriggeblieben.

Die Taxiorganisationen hatten bereits im November 2021 Tarifverhandlungen initiiert. Wie Zoltán Metál, Vorsitzender des Landestaxiverbandes, erklärte, werden die Abstimmungen kontinuierlich erfolgen, da vorerst nicht bekannt ist, bis wann die amtlich eingefrorenen Kraftstoffpreise gelten.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel