Grüne Anleihe

Starke Nachfrage drückt Aufpreis

Die Schuldenzentrale ÁKK hat eine sog. grüne Anleihe im Volumen von 1,5 Mrd. Euro aufgelegt.

Die für die Umsetzung von Klimazielen gedachte Anleihe wurde für eine Laufzeit von 5,5 Jahren begeben, 160 Basispunkte über dem maßgeblichen Euro-Midswap. Das entspricht einem Jahresertrag von 4,275%. Den ursprünglichen Aufpreis hatte die ÁKK mit 190 Basispunkten festgelegt, woraufhin sich eine starke Nachfrage um 5-5,5 Mrd. Euro einstellte. Die fest verzinste Anleihe läuft Ende Juli 2029 aus. Mit den Devisenanleihen von insgesamt 4 Mrd. Euro zu Jahresbeginn hat die Schuldenzentrale ihren Finanzierungsplan für das I. Halbjahr 2024 bereits erfüllt.

4 Antworten auf “Starke Nachfrage drückt Aufpreis

  1. Interessant.
    Habe gelesen, dass der Forint sich mit Bezug zum Euro bis zum Jahresende in Richtung 400 bewegen könnte (sollte).
    Wer also Euro in Forint wechseln möchte könnte einfach abwarten, dann bekommt er diese 4-5 Prozent automatisch als Kaufkraft.
    Ist natürlich ungewisser.

    0
    0
  2. Ungarns Cashflow-basiertes Haushaltsdefizit belief sich Ende Dezember auf 4.593,4 Milliarden Forint, bestätigte das Finanzministerium in einer detaillierten Auswertung der am Montag veröffentlichten Daten. Das zentrale Haushaltsdefizit betrug am Monatsende Dezember 4.293,3 Milliarden Forint und beim Sozialversicherungsfonds fehlten 412,3 Milliarden Forint, während andere öffentliche Kassen einen Überschuss von 112,3 Milliarden verzeichnen. Das gesamtstaatliche Defizit vergrößerte sich damit von 4.074,3 Milliarden Forint Ende November. Das Ministerium rechnet jedoch fest damit, dass die Lücke für das Gesamtjahr unter 4.672,1 Milliarden Forint bleiben. Insgesamt wirkt sich natürlich auch immer auf den Wechselkurs des Forints aus.

    0
    0
    1. Bereits im November 2023, also vor dem Bekanntwerden dieser aktuellen Zahlen, prognostizierte Equilor einen durchschnittlichen Wechselkurs von 400 EUR für das Jahr 2024, der dann im Jahr 2025 auf 405 EUR steigen würde. Ebenfalls im November 2023 prognostizierte das Egyensúly (Balance) Institut eine Spanne von 393 bis 403 EUR für 2024 und 406 bis 419 EUR im Jahr 2025. Hierbei handelt es sich um Durchschnittswerte. Einzelne Ausschläge nach oben könnten dazu führen, dass sogar 450 EUR erreicht werden. Also heißt es wie immer, den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen!

      Neben dem Haushaltsdefizit erhöhen die Unsicherheit im Zusammenhang mit den EU-Mitteln und die tatsächliche zukünftige wirtschaftliche Entwicklung (nicht die im Moment prognostizierte) in Ungarn die Komplexität zusätzlich. Darüber hinaus üben weitere externe Faktoren, wie geopolitische Ereignisse in der Ukraine und Israel, die Politik der großen Nationalbanken weltweit und nicht im Voraus absehbare Maßnahmen der ungarischen Regierung und der Nationalbank, einen weiteren erheblichen Einfluss auf den Euro-Forint-Wechselkurs aus.

      0
      0

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel