Doktor24 Medicina Zrt.

Weitere Akquisitionen im Fokus

Die private Gesundheitsdienstleistungsgruppe Doktor24 Medicina Zrt. rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatz von 16 Mrd. Forint nach 14,5 Mrd. Forint in 2023.

Die Gesellschaft will ihren Marktanteil in den kommenden Jahren durch neue Klinikprojekte und Übernahmen weiter erhöhen. Dazu zählen die Erweiterung der Multiklinik in Buda und ihres Zentrums in der Váci út, die Anschaffung neuer diagnostischer Geräte und die Einführung zusätzlicher Fachrichtungen sowohl im chirurgischen als auch im ambulanten Bereich. Zudem soll die Kastélypark-Klinik in Tata, in der das öffentlich finanzierte orthopädische Zentrum von Doktor24 untergebracht ist, umgebaut und modernisiert werden.

Doktor24 beschäftigt derzeit rund 1.100 Mitarbeiter, darunter 700 Ärzte und medizinisches Personal, betreibt 11 Operationssäle, 70 Krankenhausbetten und landesweit in 8 Kliniken 120 ambulante Pflege- und Diagnoseeinrichtungen. Im Januar 2022 wurde die Da Vinci Kft. in Pécs, im Juni der marktführende Gesundheitsdienstleister der Region Südliche Tiefebene, MediTeam Zrt., von der Gruppe übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel