Renault Hungária

Übernahme verspätet sich

Die Übernahme von Renault Hungária wird voraussichtlich später als ursprünglich geplant, nämlich im Herbst, abgeschlossen.

Käufer AutoWallis erklärt dies mit Verzögerungen des Verfahrens bei der Wettbewerbsbehörde. Danach werden die exklusiven ungarischen Importrechte für die Marken Renault, Dacia und Alpine auf AutoWallis und Salvador Caetano übertragen.

AutoWallis und die portugiesische Gruppe Salvador Caetano hatten im Frühjahr angekündigt, gemeinsam die Renault Hungária Kft. jeweils zu 50% zu übernehmen, und gründeten unter dem Namen AutoWallis Caetano ein neues Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel