Finanzminister Mihály Varga machte sich an der Seite von CEO Csaba Füzi (r.) ein Bild von der hochmodernen Fabrik. MTI/ János Vajda

Continental Dohányipari Zrt.

Tabak hilft strukturschwacher Gegend

Die Regierung will die Arbeitsplätze auch zu Kriegszeiten bewahren und ist bemüht, das Leben so bald wie möglich in die normalen Abläufe zurückzuholen. Das versicherte Finanzminister Mihály Varga, als er am Freitag eine Großinvestition der Continental Dohányipari Zrt. in Sátoraljaújhely einweihte.

Dieser Artikel ist Teil unseres Bezahl-Angebots BZ+

Wenn Sie ein Abo von BZ+ abschließen, dann erhalten Sie innerhalb von 12 Stunden einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen Sie sich einmalig einloggen. Danach können Sie alle Artikel von BZ+ lesen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu einigen speziellen, sich ständig erweiternden Angeboten für unsere Abonnenten.

Zum Abo-Bestellformular

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel