Waberer´s Nyrt.

Quartett legt zu

Die Großaktionäre des führenden ungarischen Speditionsunternehmens haben ihre Anteile an der Waberer´s Nyrt. weiter erhöht.

Im Zuge der am Freitag abgeschlossenen Transaktion kauften die MHB Optimum Zrt. und die High Yield Zrt. 8,4% der Aktien hinzu, so dass diese beiden Gesellschaften nun mit Anteilen von 27,1% bzw. 23,2% alleine die absolute Mehrheit halten. Der Kaufpreis betrug 2.336 Forint je Aktie. Zum Konsortium der Großaktionäre, die ihr Verhalten aufeinander abgestimmt haben, gehören noch die Trevelin Holding Zrt. und die Geraldton Invest Zrt., die jedoch entgegen ihrer ursprünglichen Absicht an der aktuellen Transaktion nicht teilnahmen. Dessen ungeachtet konnte das Quartett seine Geschäftsanteile auf rund 80% aufstocken. Die an der Budapester Börse gehandelte Waberer´s International Nyrt. konnte ihre konsolidierten Umsatzerlöse 2021 von zuvor knapp 570 Mio. auf 590,8 Mio. Euro steigern und mit 18 Mio. Euro (nach -42 Mio. Euro im Krisenjahr 2020) in die Gewinnzone zurückkehren.

 

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel