Foto: GW Kft.

Gebrüder Weiss Kft.

Marktführer im Privatkundensegment

Das internationale Speditionsunternehmen Gebrüder Weiss hat seine Umsatzerlöse in 2021 um 43% auf 2,54 Mrd. Euro gesteigert.

Beim hiesigen Tochterunternehmen mit Sitz in Dunaharaszti legten die Umsätze um ein Fünftel auf 1,28 Mrd. Euro zu. Hinter den globalen Umsatzsprüngen verbergen sich hauptsächlich extrem gestiegene Logistikkosten speziell in der Schifffahrt und der Luftfracht. Die Gebrüder Weiss (GW) Kft. stieg bei Sendungen ab 31,5 kg an private Kunden mit 298.000 Zustellungen zum Marktführer auf, teilte Geschäftsführer Bálint Varga mit. GW richtete 50 neue Arbeitsplätze ein, wendet neue Technologien in der Frachtplanung und Lagerwirtschaft an und hat intermodale Verbindungen mit Wien und dem Ruhrgebiet geknüpft. Mit Investitionen von mehreren 100 Mio. Forint wurden neben dem Stammsitz und Győr weitere Logistikzentren in Zalaegerszeg, Pécs, Polgár und Szeged eingerichtet.

Foto: GW Kft.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel