Bosch-Gruppe

Inflationszuschlag auf Bezüge

Die ungarische Bosch-Gruppe hat auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft Tarifverträge ausgehandelt, die die Interessen der Beschäftigten vertreten.

Aufgrund der wirtschaftlichen Lage in den letzten Monaten und der höher als erwartet ausgefallenen Inflation beschloss die Gruppe jedoch nach Rücksprache mit den Arbeitnehmervertretern, allen Mitarbeitern einen Lohnausgleich anzubieten. Die Bosch-Gruppe zahlt für 2022 einen speziellen 10%-igen Inflationszuschlag als Zusatzleistung zum Grundlohn. Zunächst wird der Aufschlag rückwirkend für den Zeitraum 1. Januar bis 31. Juli gezahlt, anschließend bis zum Jahresende mit der jeweiligen monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnung. Ob es eine Verlängerung des Inflationsausgleichs ins Jahr 2023 hinein geben wird, ist Gegenstand weiterer Abstimmungen.

Ein Gedanke zu “Inflationszuschlag auf Bezüge

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel