Nahrungsmittelindustrie

Förderungen in Milliardenhöhe

Im Rahmen des Agrarprogramms „Moderner ländlicher Raum“ erhalten vier Lebensmittelunternehmen Förderungen in Höhe von insgesamt 15 Mrd. Forint.

So kann das Fleischverarbeitungsunternehmen Gyulahús Kft. 4,8 Mrd. Forint für die Modernisierung seiner Fabrik, die Hungaro-Food Kft. (ebenfalls Fleischverarbeitung) 3,8 Mrd. Forint für die Errichtung eines neues Fabrikgebäudes, der Käsehersteller Profood Flexum Kft. 3,2 Mrd. Forint für einen Immobilienkauf am Standort und der Geflügelverarbeiter Taravis Kft. ebenfalls 3,2 Mrd. Forint für die Erweiterung der Fabrik aufwenden, informierte Staatssekretär Zsolt Feldman.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel