MOL-CEO Zsolt Hernádi warnt vor Schreibtischtätern. Foto: Mandiner / Árpád Földváry

MOL-Chef

Erdöl-Embargo ist knallharte Physik

„Mitteleuropa und die MOL-Gruppe sind nicht imstande, von einem Tag auf den anderen auf russisches Erdöl und Erdölprodukte zu verzichten.

Dieser Artikel ist Teil unseres Bezahl-Angebots BZ+

Wenn Sie ein Abo von BZ+ abschließen, dann erhalten Sie innerhalb von 12 Stunden einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen Sie sich einmalig einloggen. Danach können Sie alle Artikel von BZ+ lesen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu einigen speziellen, sich ständig erweiternden Angeboten für unsere Abonnenten.

Zum Abo-Bestellformular

3 Antworten auf “Erdöl-Embargo ist knallharte Physik

  1. Spiegel lügt, Merkur lügt.
    Allein Ungarn bezahlt Gas in Rubel.
    10 europäische Länder haben bei Gasprom Bank Rubel Konto eröffnet. Es werden die Gaslieferungen in € oder Dollar bezahlt und intern wird die Fa das Geld auf Rubel getäuscht. Wuelleicht wird eines Tages in Kripto bezahlt.
    Lügrnpresse eben.

    1. Ja – nur gut, dass Sie nicht lügen.

      So einfach ist die Sache aber nun einmal nicht.

      Zumal Putin seine Spielchen treibt, um Uneinigkeit in der EU zu erzeugen.
      Angesichts der Sanktionen strampelt unser Möchtegern-Zar eben zunehmend nervös herum. Es läuft schließlich nicht gut für ihn.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel