AutoWallis Nyrt.

Deutliches Umsatzplus

Die AutoWallis Nyrt. erhöhte in den ersten drei Quartalen ihre Umsatzerlöse im Jahresvergleich um 44% auf 209 Mrd. Forint.

Das Wachstum war hauptsächlich organisch, ab dem II. Quartal trugen aber auch die Umsätze des unlängst akquirierten slowenischen Unternehmens Avto Aktiv dazu bei. Der Nettogewinn verdreifachte sich auf 7,6 Mrd. Forint, das EBITDA verdoppelte sich auf 12,7 Mrd. Forint.

Das Unternehmen verkaufte in den ersten drei Quartalen 27% mehr Fahrzeuge, insgesamt 23.890 Einheiten. Die durchschnittliche Mitarbeiterzahl der Gruppe stieg im III. Quartal um 120 auf 830.

2022 hat sich der Trend der letzten Quartale fortgesetzt, so dass sich die Gruppe auf dem besten Weg befindet, ein Rekordjahr in Bezug auf Absatz, Umsatz und Gewinn zu erreichen. So unterstützen die im Herbst abgeschlossenen oder angekündigten Akquisitionen – Renault Hungária, Nelson Flottenmanagement, JóAutók.hu, Autó-Licit.hu – das Erreichen der gesetzten Ziele, erklärte CEO Gábor Ormosy.

AutoWallis ist in 14 Ländern Mittel- und Osteuropas  im Groß- und Einzelhandel mit Kraftfahrzeugen und Ersatzteilen, im Service sowie in der Kurz- und Langzeitmiete präsent.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel