Mercedes-Werk Kecskemét

Bis zu 30% mehr Lohn möglich

Die Mercedes-Benz Manufacturing Hungary (MBMH) Kft. gab am Mittwoch einen Tarifabschluss für 2023 bekannt.

Gemeinsam mit der Metaller-Gewerkschaft Vasas im Unternehmen und der freien Gewerkschaft MTSZSZ traf die MBMH Kft. eine gute und tragfähige Vereinbarung hinsichtlich der Lohnentwicklung für das nächste Jahr, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens in Kecskemét.

Die MBMH bietet eine stabile Beschäftigung für ihre mehr als 4.500 Mitarbeiter, ein äußerst wettbewerbsfähiges Paket und überzeugende Entwicklungsmöglichkeiten. Alle aktiven Mitarbeiter der Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft. erhalten 2023 eine Lohnerhöhung in zwei Stufen auf ihr Grundentgelt. Ab 1. Januar beträgt die Erhöhung 17%, in einer zweiten Stufe kommt ab dem 1. August noch eine zusätzliche Erhöhung um 7% hinzu.

Mit allen weiteren Elementen der Lohnvereinbarung zusammen, wie einer Sonderzahlung, die inflationsabhängig vierteljährlich an die Mitarbeiter geleistet wird, oder einer neu eingeführten Erfolgsbeteiligung kann das an die einzelnen Mitarbeiter gezahlte Zuwendungspaket insgesamt um über 30% zum heutigen Niveau wachsen.

Die MBMH festigt mit diesem Gesamtpaket ihre Position als einer der attraktivsten Arbeitgeber des Landes. Das Unternehmen hat zugleich die Einstellung einer signifikanten Anzahl von neuen Mitarbeitern gestartet, im Zuge der bereits laufenden Werkserweiterung am Standort und der zukünftigen Einführung von neuen vollelektrischen Modellen in die Produktion.

Ein Gedanke zu “Bis zu 30% mehr Lohn möglich

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel