Foto: MTI/ Zoltán Balogh

Property Market Kft.

„Beste Stadtentwicklung der Welt“

Die Entwicklung des Stadtteils BudaPart in der Nähe des Kopaszi-Damms ist etwa zu einem Drittel abgeschlossen.

Bislang wurden 850 Wohnungen in 5 Gebäuden, 40.000 m2 vermietbare Büroflächen in 2 Bürogebäuden und 15.000 m2 Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss der Gebäude fertiggestellt, informierte Mihály Schrancz, Geschäftsführer der Property Market Kft., auf einer Pressekonferenz mit Ortsbegehung am Mittwoch in Budapest. In Kürze sollen weitere 180 Wohnungen sowie bis April das Bürohaus Downtown, das ein Viersternehotel mit 200 Zimmern beherbergt, übergeben werden.

Foto: MTI/ Zoltán Balogh

Das 2015 gestartete Projekt soll bis 2030 fertiggestellt werden. Hier entstehen auf 54 ha insgesamt 3.000 Wohnungen in 15 Wohngebäuden, rund 250.000 m2 Büroflächen in 12 Bürogebäuden und 23.800 m2 Gewerbeflächen.

In den ersten Phasen wird der innerstädtische Teil des Viertels mit Fußgänger- und Einkaufsstraßen und weiter südlich mit mehr Grünflächen ausgebaut. Im Rahmen der Grünflächenentwicklung hob der Geschäftsführer die laufende Entwicklung des zentralen Parks hervor, der sich über 3 ha erstreckt und eine Reihe von Erholungsmöglichkeiten, Gemeinschaftsgärten, Hundeausläufen und Mehrgenerationen-Spielplätzen bietet. Er fügte hinzu, dass der insgesamt 20 ha große Park, der nach Abschluss des Projekts entsteht, einer der größten öffentlichen Parks der Hauptstadt sein wird, größer als Városmajor und Tabán. BudaPart ist das größte Immobilienprojekt in der Geschichte Budapests und wurde kürzlich in Paris mit dem Preis für die beste Stadtentwicklung der Welt ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel