Wizz Air

4,8 Millionen Passagiere in Ungarn

Wizz Air erwartet, dass ihre Passagierzahlen in Ungarn von mehr als 3,7 Millionen im letzten Jahr auf über 4,8 Millionen in diesem Jahr ansteigen werden.

Die Diskontfluggesellschaft wird ihre Position auf dem ungarischen Markt weiter stärken, indem sie neue Flüge einführt, die Frequenz auf bestehenden Strecken erhöht und ein neues Flugzeug an ihrer Budapester Basis in Betrieb nimmt, erklärte der Präsident von Wizz Air, Robert Carey, am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Budapest. Neue Flüge zwischen Budapest und Kopenhagen sowie Budapest und Sharm el-Shejkh werden ab Oktober aufgenommen.

 

Robert Carey betonte, dass Wizz Air die führende ungarische Fluggesellschaft ist, die 71 Routen von Budapest und Debrecen in 30 Länder fliegt und ihre ungarische Flotte auf 15 Flugzeuge erweitert hat.

Wizz Air erwartet auch ein Wachstum in Europa, mit 67 Mio. Passagieren im Geschäftsjahr vom 1. April 2023 bis zum 31. März 2024, was einer Steigerung von 70% zum Vorjahr entspricht, und einer Belegschaft von 8.000 Mitarbeitern, die sich gegenüber der Zeit vor der Corona-Pandemie verdoppelt. Die Fluggesellschaft wird Passagiere auf rund 1.000 Strecken in mehr als 50 Länder befördern. CEO József Váradi sagte, das Ziel sei es, das Vertrauen der Passagiere in die Fluggesellschaft zu stärken

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel