Die Insassen dieses Kleinwagens – ein Mann und eine Frau mittleren Alters – hatten keine Überlebenschance. Foto: MTI/ Zoltán Mihádák

Fahndung nach Verkehrsunfall

Zwei Menschen tot, Fahrerflucht

Die Polizei sucht einen Moldawier, der nach einem tödlichen Verkehrsunfall Fahrerflucht beging.

Der 21-jährige Nicolai Iavorschi wurde zur Fahndung ausgeschrieben, nachdem er auf der Ausfallstraße zum Flughafen Ferihegy in Budapest einen schweren Verkehrsunfall verursachte. Der Moldawier geriet aus ungeklärter Ursache mit seinem in Bulgarien zugelassenen VW Touareg auf die Gegenfahrbahn, wo er mit zwei entgegenkommenden Autos kollidierte. Im ersten Auto kamen beide Insassen ums Leben, im zweiten Auto gab es zwei Verletzte. Der ausländische Unfallverursacher verließ gemeinsam mit seinen sieben Mitfahrern – allesamt Bürger aus Nepal – den Unfallort, ohne den Opfern Hilfe zu leisten.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

24. Mai 2024 11:06 Uhr
23. Mai 2024 17:18 Uhr
23. Mai 2024 16:55 Uhr