Hitzealarm

Vielerorts bereits Wassermangel

Aufgrund der anhaltenden Hitze der höchsten Alarmstufe wird vielerorts bereits über Wassermangel geklagt.

Einige Kommunen haben Wasserbeschränkungen eingeführt bzw.  das Gießen des Gartens oder öffentlicher Parkanlagen  oder das Befüllen von Swimmingpools verboten. Betroffen sind u. a. Kistarcsa, Jászberény, Üröm, Pilisborosjenő, Solymár, Pilisszentiván, Budakalász, Pomáz, Pilisszántó, Pilisszentkereszt, Pilisvörösvár und Csobánka in der Agglomeration der Hauptstadt. In einigen höher gelegenen Straßen von Solymár klagen die Bewohner bereits über totalen Wasserausfall. Sie können sich weder waschen, noch die Toiletten spülen.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

11. August 2022 10:06 Uhr
8. August 2022 15:44 Uhr
7. August 2022 14:45 Uhr