Theater

Tragischer Sturz

Am Samstag ereignete sich ein schwerer Unfall während einer laufenden Aufführung im Nationaltheater. Zwei Schauspieler verletzten sich hinter der Bühne schwer, der Direktor reichte seinen Rücktritt ein.
14. November 2023 16:00

Die Aufführung „Romeo und Julia“ musste abgebrochen werden, nachdem sich der schwere Unfall – für die Zuschauer unbemerkt – inmitten der Vorstellung ereignete. Es gibt nur Mutmaßungen, dass die beiden in den Unfall verwickelten Schauspieler mehrere Meter in die Tiefe gestürzt seien; das Nationaltheater verhängte eine Nachrichtensperre. Die zwei Schauspieler wurden mit Krankenwagen in eine Klinik der Semmelweis-Universität gebracht und noch am Wochenende operiert, ihr Zustand sei stabil und den Umständen entsprechend gut. Offensichtlich haben sich die beiden Brüche zugezogen.

Für den Montag berief Direktor Attila Vidnyánszky eine Belegschaftssitzung ein, auf der er ankündigte, seinen Rücktritt beim Kulturminister eingereicht zu haben. János Csák bat den Theaterdirektor jedoch, seinen Aufgaben weiter nachzukommen, bis die Untersuchung abgeschlossen ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

14. Juni 2024 11:18 Uhr
13. Juni 2024 17:41 Uhr
11. Juni 2024 16:00 Uhr