Piliscsaba

Neue Kirche mit bayrischer Unterstützung

In ungarisch-bayrischer Partnerschaft und mit staatlicher Unterstützung in Höhe von mehr als 265 Mio. Forint wurde in Piliscsaba eine neue evangelische Kirche gebaut und eingeweiht.
2. November 2023 16:40

Die Gesamtkosten des Projekts beliefen sich auf 425 Mio. Forint, zu denen die Evangelische Kirche von Ungarn 50 Mio. Forint und die Evangelische Kirche von Bayern im Rahmen ihrer lebendigen Kirchenpartnerschaft ca. 105 Mio. Forint beisteuerten. Die Kirche wurde von dem mit dem Ybl-Preis ausgezeichneten Architekten András Krizsán entworfen. Das 330 m2 große Gebäude verfügt neben der Kirche über zwei Säle, eine Teeküche und Nebengebäude, so dass es nicht nur für religiöse, sondern auch für kulturelle Programme geeignet ist.

Foto: MTI/ Attila Kovács

2 Antworten auf “Neue Kirche mit bayrischer Unterstützung

  1. Evangelisches Design sieht so aus – eine gebaute Antithese zum barocken, historischen Katholizismus. Aber auch moderne katholische Kirchenbauten haben manchmal den Charm eines Ikea-Regals. Zugegeben, hier sehen wir schöne Architektendetails und Wohlproportioniertes.

    30
    20

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

23. April 2024 17:00 Uhr
22. April 2024 16:45 Uhr
22. April 2024 16:10 Uhr