Fotos: MTI/ Zsolt Czeglédi

Zugunglück

Mehrere Verletzte

Ein Güterzug ist am Mittwochmorgen auf dem Bahnhof von Sáp (Komitat Hajdú-Bihar) mit einem wartenden Personenzug zusammengestoßen.
16. November 2023 15:10

Den Angaben von Mávinform zufolge beachtete der Lokführer des Güterzugs das Signal, das die Einfahrt in den Bahnhof Sáp untersagte, nicht, überfuhr das Signal und stieß mit dem im Bahnhof wartenden Personenzug von Biharkeresztes nach Püspökladány zusammen. Sieben Personen wurden verletzt, darunter vier Fahrgäste, ein Fahrkartenkontrolleur und der Lokführer, der den Unfall verursacht hatte. Sie wurden mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Berettyóújfalu gebracht. Der Lokführer des Personenzugs wurde in lebensbedrohlichem Zustand in das Krankenhaus Debrecen eingeliefert. MÁV-CEO Zoltán Pafféri erklärte dazu, die Mitarbeiter des Katastrophenschutzes hätten den schwerverletzten Lockführer erst nach dreieinhalb Stunden aus dem Wrack befreien können.

Die betreffende Bahnstrecke wurde erst in diesem Jahr übergeben, so dass die elektronischen Sicherheitsanlagen einwandfrei funktionierten. An der Bahnstrecke entstand ein Schaden von schätzungsweise 10 Mio. Forint.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

23. Juli 2024 16:45 Uhr
BZ+
22. Juli 2024 17:10 Uhr