Gegen Verschwendung

Lebensmittel tonnenweise gerettet

Eine von Studenten entwickelte App hat seit 2002 bereits über 1 Mio. Lebensmittel-Portionen vor dem Wegwerfen gerettet.
19. September 2023 17:00

Europaweit fallen jährlich 60 Mio. t Lebensmittelabfälle an, in Ungarn pro Kopf immerhin 66 kg. Im Sommer 2020 beschlossen vier ungarische Studenten, gegen die absurde Verschwendung von Lebensmitteln aufzutreten. Sie entwickelten die Munch-App, deren Nutzer Lebensmittel rund ums Verfallsdatum zu 40-70% des Originalpreises kaufen können. Abgegeben werden diese von Geschäften, Restaurants, Bäckereien und Hotels, darunter Spar-Interspar, Penny, Coop, die Lipót-Backwarenkette, Café Frei und Starbucks. Das Softwareprodukt der Munch Europe Kft. richtet sich an Nutzer in 190 Städten und Gemeinden des Landes und zählt 2.000 gewerbliche Partner. Die Gruppe expandierte 2022 nach Tschechien und ist seit einigen Monaten auch in der Slowakei präsent.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

23. Juli 2024 16:45 Uhr
BZ+
22. Juli 2024 17:10 Uhr