Foto: MTI/ Ferenc Donka

Unwetter

Landesweite Sturmschäden

Der Sturm vom Freitag hat im ganzen Land erhebliche Schäden verursacht.
30. Oktober 2023 15:00

In anderthalb Dutzend Gemeinden in den Komitaten Baranya und Csongrád-Csanád fiel der Strom für ca. 5.000 Haushalte aus, weil Bäume auf Stromleitungen stürzten. In Szentes ging ein Tornado nieder. Viele Straßen wurden unpassierbar und mehrere Gebäude beschädigt.

Durch die starken Windböen stürzte im Komitat Békés sogar ein Linienbus um. Bei dem Unfall zwischen Mezőberény und Békés wurden eine Person schwer und 18 weitere leicht verletzt.

Der Wetterdienst OMSZ hatte wegen der Gefahr starker Stürme und Gewitter für mehrere Komitate die Warnstufe zwei (orange) ausgegeben. Die Niederschläge und der Sturm vom Freitag brachen den Rekord für den höchsten Tagesniederschlag sowie den nationalen Windrekord, wie der Wetterdienst am Samstag mitteilte. Am Freitag fielen in den nördlichen Mittelgebirgen im Schnitt mehr als 20 mm Niederschlag, doch an der Wetterstation in Kékestető wurden 80,5 mm gemessen. In Balatonszemes wurden Windböen von 121 km/h gemessen.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

1. März 2024 10:59 Uhr
29. Februar 2024 17:00 Uhr
28. Februar 2024 14:50 Uhr