Foto: MTI/ János Vajda

Hortobágyer Reitertage

Größtes Sommerereignis der Puszta

Am Freitag begannen die Hortobágyer Reitertage, das größte Sommerereignis der Puszta.

Nach Corona-bedingter zweijähriger Pause lag der Fokus der Organisatoren darauf, die Vergangenheit und die Gegenwart der Hirtenkultur der Hortobágy sowie die Arbeit des Gestüts Máta sowie seiner Pferde und Kutschen zu präsentieren.

Bei den 54. Reitertagen traten 600 Reiter und rund 1.000 Pferde an. Zudem unterhielten 400 Tänzer die Zuschauer. Für das leibliche Wohl an der berühmten Neun-Loch-Brücke sorgten traditionelle Puszta-Gerichte aus ca. 400 kg Fleisch von Graurindern und Zackelschafen.

 

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

13. August 2022 10:20 Uhr
12. August 2022 14:55 Uhr
11. August 2022 10:06 Uhr