Demnächst im Kino: “Alice auf der Fischerbastei”. Foto: BZT/ Jan Mainka

Alice im Wunderland

Neuer Film an ungarischen Schauplätzen

Sehenswürdigkeiten von Ungarn erwecken „das Wunderland“ von Lewis Carroll zu neuem Leben. Der Film „Get Lost“ ist eine amerikanisch-ungarischen Koproduktion von Filmsquad und Patriot Pictures. Regie führt Daniela Amavia. 

Wie das Nationale Filminstitut informierte, sind in den Hauptrollen Ella Bleu Travolta, Sasha Luss, Edouard Philipponnat, Terrence Howard und James Cromwell zu sehen. An den Ende Juli beginnenden Dreharbeiten sind über 60 ungarische Experten beteiligt. Die Filmpremiere ist für Sommer 2022 angesetzt.

Zu den ungarischen Schauplätzen des Films gehören u a. die Schlösser Aszód und Tura, das Donauknie sowie in Budapest die Fischerbastei, der Heldenplatz, das Gellért-Hotel, die Vajdahunyad-Burg sowie das Operettentheater. Das Nationale Filminstitut unterstützt die Produktion mit 180 Mio. Forint.

Ein Gedanke zu “Neuer Film an ungarischen Schauplätzen

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

18. August 2022 12:20 Uhr
16. August 2022 12:50 Uhr
13. August 2022 10:20 Uhr