Flüsse im Norden und Osten des Landes führen so wie die Theiß derzeit Hochwasser. Foto: MTI/ György Varga

Wochenendwetter

Extrem mild, ein wenig feuchter

Das letzte Wochenende im Februar bringt durchwachseneres Wetter, und für die Jahreszeit extrem milde Temperaturen.
23. Februar 2024 11:00

Der Wetterdienst HungaroMet geht überall von Temperaturen im zweistelligen Bereich über null aus. Dazu gesellen sich aber häufiger Regenschauer und dicke Wolken sowie teilweise ein kräftiger Wind. Am Freitag bleibt es nur noch im Südosten freundlich, der Wind weht aus Richtung Süd. Am Samstag zieht die Regenfront von Westen her quer übers Land, am Sonntag zeigt sich der Himmel zumindest im Westen bereits wieder aufgelockerter. Die Nächte bleiben frostfrei, tagsüber sind 10-12°C im Norden und 15-17°C im Süden zu erwarten. Die Vegetation dürfte nun wieder kräftiger sprießen.

Neben den Hochwasser führenden Flüssen insbesondere im Osten und Norden des Landes sorgt derzeit auch der Balaton wieder für Schlagzeilen: Seit dem Jahreswechsel sind die Schleusen zur Sió systematisch geöffnet, dennoch nimmt der Pegelstand von 127 cm einfach nicht ab. Die Sió ist als positiver Nebeneffekt derzeit wieder gut befahrbar.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

BZ+
10. April 2024 17:05 Uhr
10. April 2024 15:50 Uhr