Heißwasserbecken. Foto: Heiner Höving

Tipp von unseren Lesern: Thermalbad Aqua Barbara in Pusztaszentlászló

Es muss nicht immer Hévíz sein!

Pusztaszentlászló? Wo und was ist das? Selbst ich, der ich nur etwa 25 Kilometer von diesem Ort entfernt lebe, wusste bis vor wenigen Monaten nichts von dessen Existenz.

Meine Frau, seit ihrem 20. Lebensjahr in Zalaegerszeg lebend, und ich, seit zehn Jahren in Ungarn lebend, kennen natürlich alle Orte und Thermalbäder rund um den Balaton, wir kennen auch Pécs, Har­kány, Villány, Eger, Tokaj, aber Puszta­szentlászló? Als wir zum ersten Mal diesen Namen hörten, stand uns ein großes Fragezeichen ins Gesicht geschrieben.

Honig brachte uns nach Pusztaszentlászló

Meine Frau und ich essen gerne Honig. Vor einigen Jahren fanden wir einen Imker auf dem jährlich in Zala­egerszeg stattfindendem Honig-Festival, der uns seitdem immer mit Honig bis an die Haustür belieferte.

Und dann kam Corona. 2020 fand kein Honigfestival statt und unser Vorrat war aufgebraucht. Wir telefonierten mit dem Imker, dem es aufgrund anderer Verpflichtungen kurzfristig nicht möglich war, uns den Honig nach Hause zu liefern. Er fragte uns, ob wir nicht den Honig bei ihm abholen könnten, er sei ja schließlich nur rund 25 km von uns entfernt. So erfuhren wir von und kamen im letzten Jahr erstmals nach Pusztaszentlászló!

Die Innen- und Außenbecken des Bades. Foto: Heiner Höving

Leider war das dortige Thermalbad zu diesem Zeitpunkt wegen des Corona-­Lockdowns geschlossen, so dass wir warten mussten, bis die Bäder in Ungarn wieder öffnen durften.

Aqua Barbara, Thermalbad und Camping

Aqua Barbara ist ein Kleinod unter den Thermalbädern Westungarns. Im Vergleich zu vielen anderen Bädern haben wir derart saubere Umkleiden und Sanitärbereiche noch nirgends erlebt. Das Personal ist, egal an welcher Stelle im Bad, freundlich und sehr hilfsbereit.

Direkt neben dem Bad befindet sich ein Campingplatz. Camper können bereits am frühen Morgen und bis spät in den Abend, genauer gesagt bis 23 Uhr den Innen- und Außenbereich des Bades nutzen.

Die Saunalandschaft. Foto: Heiner Höving

Auch für den Hunger während und nach dem Baden ist gesorgt. Im Restaurant gibt es ein Standardprogramm an Speisen sowie wechselnde Speiseangebote. Die Preise bewegen sich im Vergleich zu anderen Bädern auf einem sehr angenehmen Niveau. Eine Tasse Kaffee kostet 350 Forint und ein Latte Macchiato 490 Forint (Stand Juli 2021).

Wer kein Zelt oder Wohnwagen hat, kann auch ein Apartment direkt auf dem Gelände des Bads mieten (weitere Apartments sind in Planung).

Ausflugsziele

Direkt neben dem Campingplatz, vom Parkplatz aus erreichbar, befindet sich ein Angelteich, an dem man auch wunderbar spazieren gehen kann. In den benachbarten Orten kann man unter anderem das Déak Ferenc-Haus oder ein Pferdegestüt mit Hotelanlage besichtigen. Möglich ist auch ein Ausflug mit der hiesigen Schmalspureisenbahn.

Empfehlenswert ist der Besuch des Aussichtsturms von Pusztaszentlászló. Auf dem Weg dorthin gibt es mehrere Weinkeller zum Einkehren.

Weitere Informationen zum Thermalbad Aqua Barbara: termalstrand.eu
(eine deutsch- und englischsprachige Version dieser Internetseite ist in Arbeit)
facebook.com/aquabarbaratermalfurdoeskemping

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

23. Juli 2024 16:45 Uhr
BZ+
22. Juli 2024 17:10 Uhr