Foto: www.fuzervara.hu

Burg Füzér

Die Schönste im ganzen Land

Sie gilt als eines der sieben Naturwunder Ungarns, und wird nicht selten sogar als die schönste Burg des Landes bezeichnet.

Die Burg Füzér im Zemplén-Gebirge. Noch bis 2026 läuft ein umfassendes Programm zur Rekonstruktion der Burg. Dann sollen alle Bauarbeiten abgeschlossen sein, um ein rundes Jubiläum zu feiern, das den geschichtsbewussten Magyaren am Herzen liegt.

In jenem Jahr jährt sich nämlich die Schlacht bei Mohács von 1526 zum 500. Mal, die mit einer vernichtenden Niederlage durch die Osmanen endete. Die Burg Füzér wurde zum Versteck der Heiligen Krone, was freilich wegen eines Verrats nicht von langer Dauer war. Die 1264 erstmals urkundlich erwähnte Burg ließen die Habsburger durch ihre Truppen noch im 17. Jahrhundert zerstören. Wurde die Burgruine in den 1990er Jahren zunächst vor dem endgültigen Verfall bewahrt, begann 2014 der Wiederaufbau der Unterburg. Heute erhebt sich auf dem 550 m hohen Berg unweit der Grenze zur Slowakei eine der im besten Zustand rekonstruierten Burgen des Mittelalters in Ungarn. Zuletzt wurden die Küche und die Backstube übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

18. August 2022 12:20 Uhr
16. August 2022 12:50 Uhr
13. August 2022 10:20 Uhr