Deutsche Grundschule Foto: Ungarndeutsches Bildungszentrum

Ungarndeutsches Bildungszentrum

Deutsche Grundschule Debrecen eingeweiht

Am 15. November weihte das Ungarndeutsche Bildungszentrum die Deutsche Grundschule Debrecen offiziell ein.
23. November 2022 9:44

Das Ungarndeutsche Bildungszentrum in Baja trägt mit der Eröffnung der neuen Bildungseinrichtung zur Pflege und Förderung der deutschen Sprache und Kultur sowie zur Stärkung der deutsch-ungarischen Wirtschafts- und Kulturbeziehungen nun auch am Standort Debrecen bei.

Bei der Veranstaltung wurden die Gäste von Peter Stübler (r.), dem deutschen Direktor des UBZ, von Terézia Szauter (M.), Hauptdirektorin des UBZ, sowie von Miklós Egri (M.r.), dem Vorsitzenden des Kuratoriums der Gemeinnützigen Stiftung für die Institutionsträgerschaft des UBZ, begrüßt. Sie dankten allen, die mit ihrer Unterstützung und ihrer Arbeit zum Entstehen der neuen Schule beigetragen haben.

Zu den Rednern der Eröffnungszeremonie gehörten Julia Gross, Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn, Dr. József Lebanov (l.), Abteilungsleiter für Bildungsstrategie im Staatssekretariat für öffentliche Bildung des Innenministeriums, Dr. Lajos Barcsa (2.v.l.), Vize-OB von Debrecen, und Réka Jenei, Kommunikationsleiterin der BMW Group, die mit Volker Altmann (M.l., BMW Group Leiter Personal Werk Debrecen) an der Veranstaltung teilnahm.

Die Deutsche Grundschule Debrecen empfing ihre ersten Schüler im September. Die Schule bietet für Schüler der Klassen 1-4 ein deutsches Bildungsprogramm nach deutschen Lehrplänen mit muttersprachlichen deutschen Lehrkräften. Das Fach Ungarische Sprache und Literatur wird nach ungarischem Lehrplan unterrichtet. Die Schule nimmt sowohl Kinder mit ungarischer als auch mit deutscher Muttersprache auf.

5 Antworten auf “Deutsche Grundschule Debrecen eingeweiht

  1. Zur Eröffnung wurde kein Regenbogenband zerschnitten? Pfui! Wie soll da die korrekte deutsche Gesinnung vermittelt werden? Gibt es in der Schule auch eine Abteilung für Lesben und Schwule? leider Nein. Habe gelesen, in Berlin wurde ein vorbildliches Kindergartenprojekt für homosexuelle Paare eröffnet. Die Sexualisierung geht in Ungarn einfach nicht weit genug!
    Ferenc Gyurcsány 2006: “Wir haben es verfickt”! Nehmt euch ein Beispiel an den Soros-Leuten!

  2. “nach deutschen Lehrplänen”
    Heißt das linke Propaganda, wie sie Deutschland beherrscht? Haben amtliche deutsche Stellen den Daumen darauf? Aber würde dann ein Abteilungsleiter aus dem ungarischen Innenministerium gratulieren?

  3. Nehmt euch ein Beispiel an den flinken und intelligenten deutschen Jungs. Die haben Mut!
    Die zeigen Haltung. In Ungarn gibt es zwar die eingetragene Partnerschaft für homosexuelle Paare, aber wen interessiert denn das! Orbán ist bös. Einfach Haltung zeigen, es ist doch so simpel. Also wo sind hier die Regenbogenfarben?

    https://www.welt.de/sport/fussball/wm/article242294857/Deutscher-Protest-vor-WM-Auftakt-Die-Nationalspieler-haben-es-nicht-verstanden.html

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

3. Dezember 2022 11:00 Uhr
2. Dezember 2022 11:40 Uhr
1. Dezember 2022 14:46 Uhr