Die ersten Kinder im diesjährigen Erzsébet-Sommerferienlager am Balaton. Foto: MTI/ György Varga

Ferienlager

Balaton für sozial benachteiligte Kinder

Vor zehn Jahren wurden die Erzsébet-Kinderferienlager auf den Weg gebracht.

Damals konnten rund 30.000 Kinder Ferien auf Staatskosten am Balaton verbringen. In diesem Jahr gelangen bereits 180.000 (!) Kinder in den Genuss dieses Programms, das längst nicht mehr nur auf die Sommerferien beschränkt ist. Neben Zánka wird auch das riesige Gelände des Ferienlagers von Fonyódliget auf der gegenüberliegenden Seite des Plattensees für die Kinder und Jugendlichen bereitgehalten, unter denen viele aus sozial benachteiligten Familien sowie aus Kinderheimen stammen. So können mehr als 2.000 Kinder eine unbeschwerte Ferienwoche am Balaton verbringen, deren Obhut der Staat übernahm, nachdem sie von ihren Eltern ungemein vernachlässigt wurden. Das Programm wird in diesem Jahr mit 10,4 Mrd. Forint (25 Mio. Euro) finanziert.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

24. Juni 2022 10:12 Uhr
23. Juni 2022 16:35 Uhr
22. Juni 2022 16:20 Uhr