Foto: MTI/ Márton Mónus

Olympia- und Sportmuseum

László Papp-Ausstellung

Am Freitag wurde im Ungarischen Olympia- und Sportmuseum eine Sonderausstellung zum Gedenken an den dreimaligen Olympiasieger im Boxen, László Papp, eröffnet. Er starb vor 20 Jahren, im Oktober 2003.
6. November 2023 16:30

Museumsdirektor Lajos Szabó betonte, dass die Ausstellung den Zeitgenossen, die ihn noch boxen sehen konnten, und auch denen, die ihn nicht kennen, die Karriere des großen Boxers näherbringen möchte.

Die Ausstellung zeigt auf 11 Tafeln die Karriere von László Papp als Wettkämpfer und Trainer, mit Kopien seiner Medaillen, Auszeichnungen und Meisterschaftsgürtel, darunter dem Gürtel, den der Weltboxverband (WBC) nach seinem Tod an den „weltbesten Amateur- und Profiboxer im Mittelgewicht“ verlieh. Außerdem sind TV-Aufnahmen der wichtigsten Kämpfe von László Papp sowie der Film „Nehéz kesztyűk“ (Schwere Handschuhe) mit László Papp in der Hauptrolle zu sehen.

Nach der einjährigen Gedenkausstellung im Olympia- und Sportmuseum wird diese in eine Wanderausstellung umgewandelt und an Orte im ganzen Land gebracht, an denen der Boxsport aktiv ist.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

12. Juli 2024 12:40 Uhr
9. Juli 2024 16:07 Uhr
7. Juli 2024 14:23 Uhr