Arrabona Racing Team und SZEngine zogen an einem Strang – der 2. Platz war der Lohn ihrer Mühen. Foto: ART

Formula Student Austria

Historischer Erfolg für Győr

Die Teams der Győrer István-Széchenyi-Universität sind endgültig in die Elite des Wettbewerbs Formula Student (FS) aufgestiegen.
2. August 2022 14:45

In Spielberg in Österreich belegte das Arrabona Racing Team (ART) gemeinsam mit den Motorenentwicklern von SZEngine einen hervorragenden 2. Platz in der Gesamtwertung.

Die Studenten treten mit Eigenkonstruktionen an, um im technischen Wettstreit ihr Ingenieurwissen zu vertiefen. Dabei gilt es, verschiedene statische wie dynamische Prüfungen zu bestehen. Die Győrer landeten in mehreren Disziplinen auf dem Siegertreppchen, in Sachen effizienter Kraftstoffverbrauch des Motors machte ihnen keiner was vor.

Das ART konnte 2019 im Alleingang die FS East gewinnen, der 2. Platz von Spielberg stellt aber selbst diesen Triumph in den Schatten. Das hat nicht zuletzt damit zu tun, dass in Österreich Rivalen wie das UPV Team aus Valencia oder der „Rennstall“ aus dem deutschen Esslingen geschlagen werden konnten. Für SZEngine ist der Erfolg der neuen Zusammenarbeit mit ART der beste Beweis, dass man sich mit den Eigenentwicklungen nicht hinter den Lizenzmotoren der großen Autobauer verstecken muss.

Die nächsten Herausforderungen warten auf dem Hungaroring und bei FS Germany. Foto: ART

Die nächsten Herausforderungen warten schon: Ab 8. August startet auf dem Hungaroring die FS East, gleich danach geht es zur Formula Student Germany, dem international angesehensten Wettbewerb der FS-Serie.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

5. August 2022 14:40 Uhr
4. August 2022 16:55 Uhr
1. August 2022 16:00 Uhr