Foto: MTI/ Anikó Kovács

Schwimm-WM

Budapest erneut Austragungsort

Am 17. Juni beginnt die Schwimm-WM in Budapest.
16. Juni 2022 15:20

Nach der Absage von Fukuoka (Japan) konnte der Welt-Schwimmverband FINA den erprobten Veranstalter als Austragungsort der 19. Weltmeisterschaften gewinnen. Bis zum 3. Juli werden in der ungarischen Hauptstadt 74 Medaillen-Entscheidungen im Schwimmen (Duna Arena), Synchronschwimmen (Szechy Tamás-Schwimmbad), Open Water (Lupa-Bucht), Wasserspringen (Duna Arena) und Wasserball (Endrunde im Hajós-Schwimmkomplex) ausgetragen. Den Auftakt der Schwimm-Wettbewerbe bei der WM 2022 machen diesmal die Beckenschwimmer. Sie gehen vom 18. bis 25. Juni 2022 in Budapest auf die Jagd nach den Weltmeistertiteln. Die Freiwasserschwimmer sind dann vom 26. bis 30. Juni gefordert.

Ein Gedanke zu “Budapest erneut Austragungsort

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

1. Juli 2022 14:39 Uhr
28. Juni 2022 17:02 Uhr
27. Juni 2022 14:55 Uhr