BZ+

In der Handelsbilanz ergab sich allein im Monat Juli ein Defizit von 1,1 Mrd. Euro. Das sind noch einmal 150 Mio. Euro mehr, als vom Zentralamt für Statistik (KSH) in der ersten Schätzung gemeldet.

Palkovics

Technologieminister Palkovics zur Lage an der Gasfront

Drittgrößter Gasvorrat in Europa

„Die inländischen Gasspeicher sind derzeit zu 75% gefüllt", so Technologieminister László Palkovics.

ZalaZONE

Auf der Überholspur zum autonomen Fahren

Die Széchenyi-Universität Győr hat einen weiteren Meilenstein auf dem Gebiet der 5G-Anwendungen und der Forschung an selbstfahrenden Fahrzeugen erreicht.

Industriepreise

Keine Entspannung in Sicht

Der Anstieg der Erzeugerpreise in der Industrie setzte sich auch im August unvermindert fort.


Mehr

BZ+

Staatshaushalt

Noch einmal gute Zahlen

Im I. Halbjahr nahm der Staat Neuschulden in Höhe von rund 900 Mrd. Forint auf, was 2,8% am BIP entspricht. Im I. Quartal erreichte das anteilige Defizit noch 4,8%.
Energiekrise

Energiekrise

Es geht ums Überleben

„Die Energiekrise zerstört die ohnehin dramatisch schlechte europäische Wettbewerbsfähigkeit am Boden“, ist Wirtschaftsminister Márton Nagy überzeugt.
BZ+

Tokaj-Hegyalja

Weinlese begann

In Tokaj-Hegyalja hat am Samstag das Weinlese-Festival begonnen.

Forintschwäche

Historisches Tief auf breiter Front

Während die MNB den Einlagenzins an den Leitzins anpasste, erlebte der Forint einen schwarzen Donnerstag.

MNB

Inflationsprognose nach oben korrigiert

Die Ungarische Nationalbank (MNB) hat ihre Prognose für die durchschnittliche Inflation in diesem und im nächsten Jahr deutlich angehoben.

MNB / Leitzinsenerhöhungen

Zyklus abgeschlossen  

Der Währungsrat der Ungarischen Nationalbank (MNB) hob den Leitzins von 11,75% auf 13% an.

Eisenbahnstrecke Budapest-Szeged

Mehr Dienstleistungen im IC+ Programm

Die Dienstleistungen auf der Eisenbahnstrecke Budapest-Cegléd-Kecskemét-Szeged werden erweitert.
BZ+

OTP-Chef

Kritik wegen Übergewinnen

„Einzelne Maßnahmen der Regierung sind nicht nachvollziehbar“, beklagte der OTP-Chef Sándor Csányi auf der 60. Wandertagung der Ökonomen vor dem Wochenende.

Konjunkturindex

Konsumklima im Keller

Die Verbraucher sind noch pessimistischer, als zu Beginn der Corona-Pandemie, bei den Unternehmen hat sich die Stimmung im August wenigstens nicht weiter verschlechtert.

Staatshaushalt

Schwacher Forint eher nachteilig

Die Einnahmen des Staatshaushaltes stiegen bis Ende August um 3.365 Mrd. Forint oder 21,5% zum Vorjahr, teilte das Finanzministerium am Freitag mit.
BZ+

Finanzminister

Defizit steigt wegen Erdgas-Bevorratung

Allen Widrigkeiten zum Trotz hält die Regierung an ihrem diesjährigen Defizitziel von 4,9% fest. Das bekräftigte Finanzminister Mihály Varga am zweiten Tag der 60. Wandertagung der Ökonomen vor dem Wochenende in Szeged.
BZ+

Mindestlohn

Gespräche für 2023 begonnen

Die Sozialpartner haben mit der Regierung Verhandlungen hinsichtlich des Mindestlohns für 2023 aufgenommen. Das Ministerium für Technologien und Industrie (TIM) strebt eine Übereinkunft bis spätestens Jahresende an.
BZ+

Ökonomen-Wandertagung

Intensives Wachstum ist angebracht

„Ungarn muss auf eine ausgewogene Wachstumsbahn zurückkehren“, erklärte Notenbankpräsident György Matolcsy am Donnerstagvormittag in Szeged. Der MNB-Präsident hielt den Eröffnungsvortrag bei der 60. Wandertagung der Ökonomen.

Meistgelesene Artikel Wirtschaft

Meistkommentierte Artikel Wirtschaft