Die Allied Energy Corporation schloss mit Enerhash, einer US-Tochtergesellschaft des ungarischen Unternehmens Enerhash, eine Kooperationsvereinbarung.

BZ+

Rail Cargo Hungaria

Eine Million Tonnen Getreide

Rail Cargo Hungaria (RCH) hat bislang bereits 1 Mio. t ukrainisches Getreide transportiert.

Audi Hungaria

Holografische Displays

Audi Hungaria ist ständig bestrebt, die effiziente, sichere und ergonomische Arbeit seiner Mitarbeiter zu unterstützen.
BZ+

Budapest Airport Zrt.

Zehn Millionen Reisende in zehn Monaten

Am internationalen Flughafen „Ferenc Liszt“ zählte die Betreibergesellschaft Budapest Airport (BA) Zrt. im Oktober noch 1,17 Mio. Passagiere.


Mehr

BZ+

Teva

Mehr Wirkstoffe aus Debrecen

Die israelische Teva-Gruppe übergab am Mittwoch ein neues Extraktionswerk in Debrecen. Die Investition in Höhe von 23 Mio. USD dient der Kapazitätserhöhung.

MVM-Gruppe

Solarpark am Flugplatz Debrecen

Die MVM Zöld Generáció Kft. hat in Debrecen einen Solarpark errichtet. Die PV-Anlage mit 28,8 MW Leistung wurde am Montagnachmittag auf dem Gebiet zwischen dem Flughafen und dem südlichen Industriegebiet eingeweiht.

BA-Mahart

Intermodaler Ansatz

Die Mahart-Gruppe mietet Flächen auf 30.000 m2 der Budapest Airport (BA) Zrt., um Container einzulagern. Das Gelände eignet sich für die Lagerung von 2.800 TEU, das Standardmaß für Container.
BZ+

Chemark Zrt.

Mehr Pestizide aus Peremarton

Das neue Fabrikgebäude des Pestizidherstellers Chemark Zrt. wurde am Freitag im Industriepark Peremarton eingeweiht. Die 13 Mio. Euro teure Entwicklung erhöhte die Produktionskapazität um 10 Mio. auf 65-67 Mio. l pro Jahr.

Audi Hungaria

Eigene SCC-Tochter

Die Audi Hungaria Zrt. wird voraussichtlich im I. Quartal 2023 eine Tochtergesellschaft gründen. In diese wird der in Győr ansässige Fahrzeughersteller einen Teil seiner kompetenzbasierten Dienstleistungen (Shared Competence Center – SCC) als Teil der Marke Ahead auslagern.

Penny Market

Logistikzentrum in Karcag modernisiert

Am Freitag übergab die Penny Market Kft. ihr mit einem Investitionsaufwand von ca. 7 Mrd. Forint modernisiertes Logistikzentrum in Karcag. Im Zuge der Investition entstanden knapp 100 neue Arbeitsplätze.
BMW

BMW Group / BMW Manufacturing Hungary Kft

Investition wird verdoppelt

Der Münchener Autobauer BMW verdoppelt seine Investition im gerade erst entstehenden Werk für Elektroautos. Neben der Fertigung einer Elektroautoreihe plant BMW in Debrecen nun auch einen Batteriepark.

Audi Hungaria Zrt.

Bester Azubi kommt aus Győr

Im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs vergibt der VW-Konzern jedes Jahr den Best Apprentice Award an die erfolgreichsten Azubis in der dualen Berufsausbildung. Der diesjährige konzernweite Preis ging an die junge Berufseinsteigerin Alexandra Rácz, die seit Abschluss ihrer dualen Ausbildung ihr Können bei Audi Hungaria ...

Széchenyi-Uni

Weitere Studenten mit Huawei-Ausbildung

Von 5G bis hin zu KI – eine Reihe von Spitzentechnologien stehen im Mittelpunkt des Talentprogramms „Seeds for the Future“ von Huawei Technologies. Fast 20 weitere Studenten der Széchenyi-Universität in Győr absolvierten die Ausbildung.
Mercedes

Mercedes-Benz Manufacturing Hungary

Produktionsbeginn im neuen Presswerk

Im neuen, rund 23.000 m2 großen Presswerk des Mercedes-Benz Werks in Kecskemét ist nun die Produktion angelaufen.
BZ+

Trans-Sped

E-Zugmaschine in Betrieb

Die Trans-Sped-Gruppe sucht ständig nach Lösungen, um ihre Logistik effizienter und umweltfreundlicher zu gestalten. Im Zuge dieses Prozesses nimmt sie in Debrecen eine Elektro-Zugmaschine in Betrieb.
BZ+

Continental Dohányipari Zrt.

Tabak hilft strukturschwacher Gegend

Die Regierung will die Arbeitsplätze auch zu Kriegszeiten bewahren und ist bemüht, das Leben so bald wie möglich in die normalen Abläufe zurückzuholen. Das versicherte Finanzminister Mihály Varga, als er am Freitag eine Großinvestition der Continental Dohányipari Zrt. in Sátoraljaújhely einweihte.
BMW

Spitzentreffen in München

„BMW-Investition in Debrecen wird größer als geplant“

"Die nächsten Tage halten eine weitere Ankündigung von BMW in Verbindung mit dem in Debrecen entstehenden Werk bereit", erklärte Außenwirtschaftsminister Péter Szijjártó nach einem Treffen mit BMW-Vorstand Oliver Zipse in München.
BZ+

Chokwang Paint

Südkoreaner in Heves

„Ungarn ist der Treffpunkt der Automobilindustrie aus Ost und West, wir sind Europameister der e-Revolution dieser Branche“, meint Péter Szijjártó.

Meistgelesene Artikel Unternehmen

Meistkommentierte Artikel Unternehmen