Hans-Georg Maaßen

Gespräch mit dem Rechtsanwalt und ehemaligen BfV-Präsidenten Hans-Georg Maaßen

Raus aus der Defensive!

Mitte Oktober war der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (2012–2018) Hans-Georg Maaßen zu Besuch in Ungarn. Wir unterhielten uns
mit ihm über seine in Ungarn gewonnenen Eindrücke, die Zukunft der CDU sowie den im Westen immer mehr um sich greifenden Wokismus.

Ungarn

Exklusivinterview mit Ministerpräsident Viktor Orbán

„Wir Ungarn sind ein freiheitsliebendes Volk“

Aus Anlass seiner kürzlichen Berlin-Visite gab Ministerpräsident Viktor Orbán der Budapester Zeitung ein ausführliches Interview. In dem mehr als einstündigen Gespräch ging es um die deutsch-ungarischen Beziehungen, den Krieg in der Ukraine, die zurückgehaltenen EU-Gelder und um Bücher.
Gorbatschow

Interview mit dem Autor, Filmemacher und Russland-Kenner János Zolcer

„Keine NATO-Osterweiterung“

Vor kurzem unterhielten wir uns mit dem Gorbatschow-Biografen und -Vertrauten speziell über die Frage der NATO-Osterweiterung.

Mehr

BZ+

Interview mit Verteidigungsminister Kristóf Szalay-Bobrovniczky über Symbole, Pflichten und Prioritäten

Für Frieden braucht es Stärke

Warum sollte Ungarn so viel Geld für die Aufrüstung ausgeben, wenn die NATO uns sowieso verteidigt? Wie geht das Programm zur Modernisierung der Streitkräfte weiter? Kommt die allgemeine Wehrpflicht zurück? Diese und weitere Fragen stellten wir dem neuen Verteidigungsminister.

Interview mit Justizministerin Judit Varga

„Unsere Kraft speist sich aus der Heimatliebe“

Wird Ungarn die ihm zustehenden EU-Gelder erhalten? Ist die Orbán-Regierung zu Gesten gegenüber Brüssel bereit? Hat die Volksbefragung zum Kinderschutz Konsequenzen? Diese und weitere Fragen stellten wir Justizministerin Judit Varga.
BZ+

Viktor Orbán zum Krieg in der Ukraine:

Nicht unsere Familien sollen den Preis bezahlen!

Auf dem Höhepunkt der russisch-ukrainischen Krise sprachen wir mit Ministerpräsident Viktor Orbán in der Bibliothek des Karmeliterklosters über sein Verhältnis zu Präsident Putin, die ungarischen geopolitischen Interessen, die Wahlen am 3. April und die Doktrin der liberalen Demokratie.
BZ+

Interview mit Außenminister Péter Szijjártó

Wir sollten nicht Weltpolizisten spielen!

Welchen politischen Preis haben unsere guten Beziehungen zu Russland und China, deren wirtschaftlicher Nutzen nicht zu bezweifeln ist? Welche Strategie verfolgt die Regierung im Ukraine-Konflikt? Diese und weitere Fragen stellten wir Außenminister Péter Szijjártó.
Katalin Novák
BZ+

Interview mit Katalin Novák, Kandidatin für das Amt des Staatspräsidenten

Taten statt Gesten!

Sie wäre die erste Frau im Amt des Staatspräsidenten. Katalin Novák hat ihr Amt als Ministerin für Familie und Jugend für die Kandidatur aufgegeben, um im Mai die Nachfolge von János Áder anzutreten.

Interview mit Georg Habsburg, Ungarns Botschafter in Paris

„In vielen Bereichen gibt es Einverständnis zwischen Macron und Orbán“

„Frankreich will während seiner EU-Präsidentschaft viel bewegen, und bei manchen Fragen sind Macron und Orbán auf einer Wellenlänge“, sagt Ungarns Botschafter in Paris, Georg Habsburg. Er freut sich über ein insgesamt positiveres Ungarn-Bild in den Medien, seit er Botschafter ist.
BZ+

Expertenduell zum Hochschulwesen

Nur Machtbewahrung oder durchdachte Reform?

Kann der frühere sozialistische Bildungsminister (2006-2010) István Hiller den letzten zehn Jahren im Hochschulwesen etwas Positives abgewinnen?

Interview mit Innovationsminister László Palkovics

„Keine der vorgebrachten Anschuldigungen hat sich bewahrheitet“

Der Innovationsminister will sowohl in Stahl als auch in Hirne investieren. So reagierte László Palkovics auf eine Kritik des Notenbankpräsidenten. Im Interview erläutert er Hintergründe des tiefgreifenden Wandels in Forschung und Ausbildung, um Ungarn für das 21. Jahrhundert fit zu machen.
Konrad-Adenauer-Stiftung

Interview mit Frank Spengler, dem bisherigen Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung Budapest

„Es gibt genug Verbindendes“

Acht Jahre lang leitete Frank Spengler die Budapester Vertretung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Zum Abschluss unterhielten wir uns mit ihm über besondere Erinnerungen an diese Zeit sowie das angespannte Verhältnis zwischen der CDU und dem Fidesz.

Gespräch mit dem CDU-Spitzenpolitiker Arnold Vaatz

„Bleiben Sie, wie Sie sind!“

Arnold Vaatz ist ein großer Freund und Kenner Ungarns. Regelmäßig ist der ehemalige DDR-Bürgerrechtler für Vorträge oder politische Begegnungen in Ungarn zu Gast. Seit 2002 ist er einer der stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.
Kirche

Interview mit Zoltán Balog, dem Bischof, der einst Minister war

„Die Familie ist ein Geschenk der Schöpfung“

Weniger Scheinheiligkeit und Heuchelei, dafür mehr Selbstprüfungen wünscht Zoltán Balog, der neu gewählte Bischof der Reformierten Kirche im Donauraum und frühere Minister der Orbán-Regierung. Im Interview spricht er über eine politisierende Kirche, die Pandemie und aktuelle Skandale.
Budapest

Interview mit dem für die Entwicklung von Budapest zuständigen Staatssekretär Balázs Fürjes

Wir sind zur Zusammenarbeit verdammt!

Der Staatssekretär spricht über die Bereitschaft und die Befähigung zu kooperieren, die im Verhältnis von Regierung und Hauptstadt auf beiden Seiten gegeben sein müssen. Den von der Opposition gestellten Oberbürgermeister sieht er in einer Opferrolle, die ihm niemand aufzwinge.
Oberbürgermeister

Interview mit dem Budapester Oberbürgermeister Gergely Karácsony

Budapest ist auf Solidarität angewiesen

Ein Gespräch mit dem grün-liberalen Oberbürgermeister der Hauptstadt über seinen Kampf mit der Regierung, über Brücken, Radwege und Bäume, seinen Vorgänger im Amt, Steuern und Wahlversprechen, politische Ambitionen und das Oppositionsbündnis.

Interview mit Tamás Freund, dem neuen Präsidenten der Ungarischen Akademie der Wissenschaften

Unsere Mission bleibt unverändert

In einer wegen des Coronavirus online durchgeführten Abstimmung wurde der Hirnforscher Tamás Freund zum Nachfolger von László Lovasz gewählt. Er möchte die angeschlagene Reputation der Akademie wiederherstellen und fordert ein wissenschaftsfreundliches Umfeld.

Meistgelesene Artikel Politik Interview

Meistkommentierte Artikel Politik Interview