Virág-Galerie

Lange verschollenes Gemälde versteigert

Ein seit 100 Jahren nicht mehr gezeigtes Werk von Lajos Tihanyi wurde am Samstag für 130 Mio. Forint auf der Winterauktion der Virág-Galerie versteigert.

Jahr des Drachens

Lampion-Festival am Biodom

Im Garten des Biodoms neben dem Budapester Zoo begann am Samstag das Lampion-Festival im Jahr des Drachens.

Munkácsy in Székesfehérvár

Ein Gemälde als Zugabe

Noch bis Mitte Januar ist die imposante Munkácsy-Ausstellung in Székesfehérvár zu sehen. Reichlich ungewöhnlich wurde die illustre Schau dieser Tage um ein weiteres Werk des genialen Malers ergänzt.

Miskolc

Avas-Aussichtsturm modernisiert

Die Modernisierung des Avas-Aussichtsturms in Miskolc mit EU-Geldern aus dem ReStart-Programm ist abgeschlossen.

Autisten

Erste Musterwohnung übergeben

Am Dienstag wurde im 13. Budapester Stadtbezirk Ungarns erstes Modellgebäude und Wissenszentrum für autistische Menschen eingeweiht.

Virtuosen V4+

Talente in der Musikakademie

Die Klassiktalentshow lädt im neunten Jahr neben jungen Musikern aus den vier Visegrád-Staaten ukrainische Talente ein.

Audi Hungaria Deutsche Schule Győr

Bandweihe nach ungarischer Tradition

Am vergangenen Freitag feierte die deutsch-ungarische Begegnungsschule in der festlich dekorierten Sporthalle die traditionelle Bandweihe des Abiturjahrgangs 2023/24.

Papst-Besuch

Erinnerungsband erschienen

„Christus ist unsere Zukunft, der apostolische Besuch von Papst Franziskus in Ungarn“ – so lautet der Titel eines Gedenkbuches über den Papst-Besuch im April.

Auktionshaus BÁV

82. Kunstauktion

Rund 700 Posten kommen bei der zweitägigen Kunstauktion des Auktionshauses BÁV unter den Hammer. Die Versteigerung findet am 5. und 6. Dezember im MOM-Kulturzentrum in Budapest statt.

Nationalgalerie

Zeitgenössische Keserü-Grafiken

Ab dem heutigen Donnerstag würdigt die Ungarische Nationalgalerie Ilona Keserü, eine der großen Persönlichkeiten der zeitgenössischen ungarischen Kunst.

Auktion eines Rippl-Rónai

Höchster Ausrufpreis aller Zeiten

Die Kieselbach Galerie verspricht für den 17. Dezember eine Sensation: Ein Gemälde des Meisters József Rippl-Rónai wird zum Startpreis von 180 Mio. Forint (475.000 Euro) angeboten.

Essay zum jüngsten Nahostkrieg

Das Recht auf Selbstverteidigung

„Ceterum censeo Carthaginem esse delendam“ – „Im übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.“

Erinnerung an die Opfer des Kommunismus

Stiftung Gloria Victis geehrt

Am 14. November wurde an der Ungarischen Botschaft in Berlin die Stiftung Gloria Victis im Rahmen eines Festaktes für ihre Verdienste um Europa mit dem „diplôme d’honneur” der Fondation du Mérite Européen, Luxembourg, ausgezeichnet.

Budapester Innenstadt

Opal-Ausstellung

Im Juweliergeschäft Barakonyi (1052 Budapest, Petőfi Sándor utca 6) findet vom 23.-25. November eine Opal-Messe statt.

Sting in Budapest

Noch eine „Message in a Bottle“

Auf seiner Welttournee 2024 kehrt Sting am 31. Mai zu einem weiteren Konzert in Ungarn in die Budapest-Arena zurück.

Nationalgalerie-Deutsche Fotothek

Budapests Goldene Zeit

Unter dem Titel „Das erste Goldene Zeitalter – Stereoskopische und Postkartenfotografien aus den Sammlungen von Fortepan und der Deutschen Fotothek“ eröffnete eine Ausstellung in der Ungarischen Nationalgalerie. Die Ausstellung ist bis zum 18. Februar zu sehen.