Wehrpflicht

Wiedereinführung überdenken!

Die Direktorin des Terrorhaus-Museums plädiert angesichts des Kriegs in Europa für die Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht.

Diese sollte zudem auch für Frauen gelten. Ihrer Auffassung nach müsse darüber eine nationale Konsultation stattfinden. Aufgabe der Regierung sei es, alles für die schnellstmögliche Beendigung des Krieges zu tun bzw. eine weitere Eskalation zu verhindern. Dafür müsse die Regierung Verbündete suchen.

Aus dem Verteidigungsministerium verlautete umgehend, dass derzeit die Wiedereinführung der Wehrpflicht nicht auf der Tagesordnung stehe. Die Äußerungen von Schmidt seien ihre Privatmeinung, die keinesfalls mit dem Standpunkt der Regierung übereinstimmen.

Ein Gedanke zu “Wiedereinführung überdenken!

  1. Was sollten diese “Verbündenten” denn tun, was nicht schon getan wird?

    Putin hat nun mit der zweiten Angriffswelle auf die Ukraine begonnen, nachdem das russische Militär beim Angriff auf Kiew so kläglich gescheitert war.

    Orban hatte doch mit Putin gesprochen. Auch er konnte Putin nicht vom Angriffskrieg abhalten.

    Nun muss man eben den Druck erst noch weiter erhöhen, damit Russland die Angriffe einstellt.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

18. August 2022 16:10 Uhr
BZ+
18. August 2022 13:15 Uhr
18. August 2022 10:00 Uhr