Außenminister Péter Szijjártó sagte dem amtierenden OB Csaba András Dézsi (r.) die Unterstützung der Regierung zu. Foto: MTI/ Csaba Krizsán

Wahlen in Győr

Vertrauen in Amtsinhaber

Der Fidesz setzt bei den Kommunalwahlen im Juni in Győr auf Bewährtes und unterstützt die Kandidatur des amtierenden OB Csaba András Dézsi.
27. Februar 2024 10:27

Das gab Außenminister Péter Szijjártó am Montag in der Komitatshauptstadt bekannt. „Die Regierung ist bereit, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Stadt Győr unter der Führung von OB Csaba András Dézsi fortzusetzen“, erklärte der Minister, der die Stadt als einen der wichtigsten Wirtschaftsmotoren des Landes bezeichnete. Gesondert hob Szijjártó die beispielhafte Zusammenarbeit zwischen Hochschulwesen und Industrie in Győr hervor.

Seit 2014 hat die Regierung allein in dieser Stadt 14 Investitionsprojekte von Großunternehmen mit Zuschüssen im Gesamtwert von 41 Mrd. Forint bedacht, die Investitionen im Volumen von 230 Mrd. Forint generierten. Selbst in den Krisenjahren noch gab die Regierung lieber Zuschüsse für Investitionen (9 Mrd. Forint für 30 Projekte), mit denen rund 2.700 Arbeitsplätze bewahrt werden konnten.

Aktuell wird ein weiterer Gewerbepark in der Stadt mit 10 Mrd. Forint an staatlichen Zuschüssen vorbereitet, sagte der amtierende Oberbürgermeister. Das sei wichtig, um die künftigen Herausforderungen stemmen zu können, selbst wenn es heute in Győr praktisch keine Arbeitslosigkeit gibt. Csaba András Dézsi erinnerte an das Schicksal von Detroit mit seiner einst tonangebenden Automobilindustrie, welchem Schicksal Győr gerne entgehen möchte. „Wir haben nicht vor, in Panik zu geraten, wenn uns die Probleme überrennen. Wir wollen lieber gut vorbereitet sein, damit die Probleme erst gar nicht entstehen.“

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

23. April 2024 10:38 Uhr
BZ+
23. April 2024 10:10 Uhr
BZ+
22. April 2024 11:40 Uhr