Opposition

Schutz von LGBTQ-Personen

Die Oppositionsparteien wollen mit einer Gesetzesänderung LGBTQ-Personen vor Hassreden schützen.
BZ+
3. Mai 2023 10:55
Dieser Artikel ist Teil unseres Bezahl-Angebots BZ+

Wenn Sie ein Abo von BZ+ abschließen, dann erhalten Sie innerhalb von 12 Stunden einen Benutzernamen und ein Passwort, mit denen Sie sich einmalig einloggen. Danach können Sie alle Artikel von BZ+ lesen. Außerdem erhalten Sie Zugang zu einigen speziellen, sich ständig erweiternden Angeboten für unsere Abonnenten.

Zum Abo-Bestellformular

3 Antworten auf “Schutz von LGBTQ-Personen

  1. Hallo Jan,
    ein Tip von mir, bitte hier nicht veröffentlichen, nur zur Kenntnisnahme:
    Ja, wie soll man einen Kommentar schreiben, wenn man zwar angemeldet ist, aber den Beitrag dann trotzdem nicht sieht?
    Fehler im System, denn es sollte nicht heißen
    “Du mußt angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben”,
    sondern richtiger und nicht verwirrend sollte es lauten:
    “Kommentare können nur Nutzer schreiben, die eines der Bezahl-Angebote nutzen.”
    Oder ähnlich formuliert.
    Ruhigen Sonntag
    qRoZe.

    0
    0
    1. Nein, das ist schon OK so. Die Möglichkeit, kommentieren zu können, ist tatsächlich nur an eine kostenfreie Anmeldung geknüpft…
      Die Beiträge erscheinen sofort – außer beim allerersten Beitrag und falls ein Link enthalten ist.
      In diesen beiden Fällen müssen wir den Beitrag erst manuell freischalten.
      Viel Spaß noch auf unserer Seite!
      Beste Grüße
      Jan

      0
      0

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

19. Mai 2024 12:40 Uhr
18. Mai 2024 12:34 Uhr
BZ+
16. Mai 2024 9:55 Uhr