Sonntagsfrage

Nicht gleich die Mehrheit, aber…

Der Fidesz führt nicht nur landesweit, sondern sogar in Budapest.
24. November 2023 10:28

Dieses einigermaßen überraschende Ergebnis erbrachte eine auf die Hauptstadt zugeschnittene Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Medián, die noch im September vorgenommen wurde. Demnach würden bei Wahlen am nächsten Sonntag in der Hauptstadt 25% der Wähler dem Fidesz ihre Stimme geben.

Im Oppositionslager liegt die DK in Budapest mit 11% nur knapp vor der Momentum (10%) und der Satirepartei des zweischwänzigen Hundes (MKKP, 8%). Die im ländlichen Raum weitaus stärkere Mi Hazánk folgt in der Hauptstadt abgeschlagen mit 4%, für weitere vier Parteien hätten sich jeweils 2% der entschlossenen Wähler entschieden: LMP, MSZP, Párbeszéd und „Ungarn für alle“ (MMNP) des früheren Spitzenkandidaten des Oppositionsbündnisses, Péter Márki-Zay. Jeweils 1% bekämen die „Volkspartei“ des fraktionslosen Parlamentsabgeordneten Péter Jakab und die 2RK eines weiteren früheren Jobbik-Vorsitzenden, von Gábor Vona. Die heute verbliebene Jobbik würde in Budapest nur zusammengenommen mit den „sonstigen“ Formationen 1% erlangen, stellt Medián fest.

Die oben gemachten Aussagen relativiert, dass die Meinungsforscher das größte Lager einmal mehr bei den unsicheren Wählern ausgemacht haben, die immerhin 31% vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Artikel

19. Juni 2024 10:50 Uhr
BZ+
19. Juni 2024 10:18 Uhr
BZ+
18. Juni 2024 13:20 Uhr